Facebook retweet in Google Bookmarks speichern Versenden Drucken  

Session 2012/2013

Strücher KG geht mit Kinderprinzessin Maike I. in die fünfte Jahreszeit

THOMASBERG.  Als Tänzerin bei der Strücher KG stand sie schon oft auf der Bühne. Jetzt legte Maike Lehmacher aber ihren besten Auftritt hin. Die Neunjährige wurde als Prinzessin Maike I. von dem vor ihr knieenden Bürgermeister Peter Wirtz inthronisiert und mit Zepter ausgestattet.
Bürgermeister Peter Wirtz gratuliert der neuen Prinzessin.
							Foto: Frank Homann

Bürgermeister Peter Wirtz gratuliert der neuen Prinzessin.

Foto: Frank Homann

Zuvor hatte Sitzungspräsident Francisco Hoffmann das Kinderprinzenpaar Dennis I. und Lea I. verabschiedet. Ein großes Lob galt den beiden für die tolle Session.

Die kleine Lea brach in Tränen aus. So schwer wurde ihr wohl der Abschied. Aber: Einige kleine Präsente ließen sie schnell wieder fröhlich schauen. Und als das Tambourcorps Thomasberg die Nachfolgerin hereinspielte, klatschte sie bereits eifrig mit.

Dass Maike I. die Session auch ohne Prinz an ihrer Seite bestens bestehen wird, darüber herrschte Einigkeit. Sie selbst meinte vorher schon: "Das ist schön, dann bin ich die alleinige Herrscherin." Selbstbewusst trat sie ihr Amt an. Auch Prinzessinnen müssen lernen. Maike, die auch gern Rad fährt und malt, besucht die Grundschule am Sonnenhügel. Vielleicht hat sie ja dort so gut singen gelernt?

Jedenfalls begeisterte sie ihre Untertanen mit einem Lied nach der Melodie "An der Nordseeküste". Und das jecke Volk stimmte in den Refrain ein: "Hier bei uns am Oelberg, bei uns auf der Strüch, sind die Kinder ganz klasse und fürchten sich nicht!" Oder sind es etwa die "närrischen Gene", die Maike I. so fröhlich und furchtlos agieren ließen?

Ihre Großeltern, Brigitte und Wilfried Lehmacher, waren lange im Elferrat und im Damenkomitee der Strücher. Begleitet wird Maike von Prinzenführer Klaus Steffes und Andrea Geue. Pagin: Joan von Natzmer. Die erste Amtshandlung der Prinzessin: Sie verlieh ihrer Mama den Sessionsorden.

Gratulanten kamen auch aus der Nachbarschaft. Viel Spaß, als der Präsident Wolfgang Thiebes, den Vorsitzenden vom Bürgerfestausschuss Heisterbacherrott, auf der Bühne zur Unterschrift auf dem Beitrittsformular der Strücher KG überredete.

Und dann die spannende Frage: Wer wird den von der KG Vinxel 2007 gestifteten "Wanderpokal für verdiente Karnevalisten" mit nach Hause nehmen? Jugendtrainerin Silvia Wawro! Die Tanzcorps der Strücher waren es auch, die das Programm zum Sessionsauftakt bestritten.

Karte Narren-News aus dem Bonner Zentrum Narren-News aus Bad Godesberg Narren-News aus Beuel Narren-News vom Hardtberg Narren-News von der Sieg Narren-News aus dem Vorgebirge Narren-News Bad Honnef, nördl. Kreis Neuwied Narren-News von der Ahr Narren-News aus Königswinter
tollitaeten

Anzeige

clown