Hits der Karnevalssession 2016/2017

Elf Lieder, die man im Karneval kennen muss

Bonn. Die ultimative, beste, ehrliche Liste der elf Hits der Karnevalssession, nennt GA-Redakteur Jörg Manhold seine Aufzählung. Und im Video zeigt er, wie ein Karnevalshit entsteht.

Egal ob in der Kneipe, auf der Sitzung oder am Zugweg - wenn die aktuellen Karnevalshits der Session oder die Evergreens ertönen, singen die Jecken voller Inbrunst mit. Dann ist es gut, wenn man zumindest den Refrain kennt, mitsingen und mitschunkeln kann.

Für genau solche Fälle hat GA-Redakteur Jörg Manhold, selbst begeisterter Musiker und im Karneval unterwegs, seine - wie er es nennt - "ultimative, beste, ehrliche Liste" der elf Hits der aktuellen Karnevalssession zusammengestellt. Diese Hits sollten Sie auf jeden Fall kennen:

Dauerbrenner

1 Leev Marie - Paveier

Beim Kölner „Loss mer singe“-Wettbewerb landete der Hit "Leev Marie" der Paveier auf Platz eins. Er ist bei jeder Karnevalsparty sehr leichtgängig.

2 Ohne Dom, ohne Rhing, ohne Sunnesching - Domstürmer

Dieser Song ist ein Trojanisches Pferd. "Ohne Dom, ohne Rhing, ohne Sunnesching" erweckt den Anschein, einmal ausnahmsweise nicht vom Dom, Rhein und Sonnenschein zu handeln, entpuppt sich aber als das Gegenteil.

3 Nie mehr Fastelovend – Querbeat

Auch bei diesem fetzigen Bläserhit wird mit doppeltem Boden gearbeitet. Zuerst meint man, hier spreche ein Karnevalsenttäuschter, wenn es heißt "Nie mehr Fastelovend", doch dann wird das "ohne dich" nachgereicht, und das Stück wird zum Liebeslied.

4 Dat es Heimat - Räuber

Gut geklaut ist halb gewonnen. "Dat es Heimat" von den Räubern können die meisten wenigstens mitsummen, weil die Melodie dem Rod-Steward-Klassiker "Sailing" entlehnt ist. Aber es funktioniert.

5 Et jitt kein Wood - Cat Balou

Eine ganz moderne Version der Heimatliebe transportiert "Et jitt kein Wood" von Cat Balou, die mit ihren rockigen Arrangements die teilweise verstaubte Kölschtümelei in den Jetztzeit gerettet hat.

6 Kölsche Jung - Brings

Die Neuauflage des Willy-Millowitsch-Liedes "Kölsche Jung" hat nur den Titel, aber nicht Text und Melodie mit dem Klassiker gemeinsam. Vielleicht gerade deshalb hat er seinem Vorbild inzwischen den Rang abgelaufen.

Neu

7 Besoffe voer Glück - Brings

Der neue Song "Besoffe voer Glück" ist typisch Brings: Peppig, knackig und kölsch.

8 Sing mit mir - Höhner

Die Höhner nehmen mit "Sing mit mir" den Schwung der Mitsingkonzerte auf.

9 Mer sin Eins - Kasalla

Mit "Mer sin Eins" appellieren Kasalla an das Gemeinschaftsgefühl der Kölner.

10 Su lang die Leechter noch brenne - Miljö

Beinahe ein bisschen sozialkritisch kommt "Su lang die Leechter noch brenne" daher. Es ist eine Hymne auf eine Kölner Institution: Nämlich die Kneipe Lommerzheim in Deutz. Wikipedia führt das Etablissement als "kölscheste aller Kölschkneipen". Inhaltlich geht es um den Verlust von kölscher Identität.

 

11 Ein Hoch auf die Liebe - Micky Brühl Band

Das Thema scheint nicht neu, wird aber immer wieder gern genommen. Und es dürfte auch nie an Aktualität einbüßen.

 

Zugabe:

11+ Jetzt neu: Dä Plan - Querbeat

Der Titel "Dä Plan" von der Bonner Gute-Laune-Bläser-Combo Querbeat ist der Senkrechtstarter der Session und wird bei allen Mitsingkonzerten auf die vordersten Plätze gewählt. Der pumpende Rhythmus und die wuselige Bühnenshow suchen Ihresgleichen. 

Mitsingveranstaltungen

Und wer nun auf den Geschmack gekommen ist und üben will: Bekannte und unbekannte Lieder mitzusingen, ist das Herzstück des Projektes „Loss mer singe – Bönnsches Mitsingen“ im Festausschuss Bonner Karneval. Seit 2009 präsentiert der Festausschuss dieses Mitsingprojekt, das ursprünglich aus Köln stammt.

Bei den Veranstaltungen ist jeder ist willkommen, ob man sich als Karnevalsjeck fit und textsicher machen möchte oder einfach nur einen schönen Abend verbringen will. In der Region gibt es in den Wochen bis zum Straßenkarneval zum Beispiel noch Termine in Bonn (2., 8. ,16. Februar), Brühl (13. Januar), Rheinbach (25. Januar), Hennef (12. Februar). Alle Termine sowie Infos zu Karten, Preisen und Veranstaltungsorten gibt es hier.

Haben wir ein Lied vergessen? Dann schicken Sie uns Ihren Karnevalshit mit einer kleinen Begründung an kamelle@kamelle.de.

Und stimmen Sie ab:

Welches ist der beste Karnevalshit der Session?