Nahverkehr zum 11.11. in Köln

Zum Karnevalsauftakt fahren mehr und längere Züge

Mehr Züge sind zum Karnevalsauftakt unterwegs.

Mehr Züge sind zum Karnevalsauftakt unterwegs.

Region. Der Nahverkehr Rheinland setzt Sonderfahrten zum Karnevalsauftakt in Köln ein. Dadurch sollen alle Jecken pünktlich zum Sessionsauftakt in Köln ankommen.

Damit die Jecken pünktlich zum Sessionsauftakt am Sonntag, 11. November, nach Köln kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR), der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und das Verkehrsunternehmen DB Regio NRW Zusatzzüge ein. Zudem erhöht National Express auf der RB 48 die Kapazität.

Auf der Linie RE 1 zwischen Dortmund und Köln werden insgesamt vier Zusatzzüge fahren. Auf der Linie RB 24 werden morgens vier Sonderzüge eingesetzt. Auf den Linien S 11, S 12, S 13 und S 19 wird es Taktverdichtungen geben. Auf der Linie RB 48 zwischen Bonn und Wuppertal wird die Kapazität bei einer Vielzahl von Fahrten durch das Anhängen weiterer Zugteile an den Bahnen erhöhen.

Informationen zu den Sonderverkehren unter www.bahn.de und www.vrr.de.