Räuber: Denn wenn et Trömmelche jeht

Die "Räuber" sorgen zum Jubiläumsabschluss der KG Fidele Möhnen für mehr als zwei Stunden Gute-Laune-Musik. FOTO: ALFRED SCHMELZEISEN

"Räuber" live

Denn wenn et Trömmelche jeht, dann stonn mer all parat un mer trecke durch die Stadt un jeder hätt jesaat Kölle Alaaf, Alaaf; Kölle Alaaf

Denn wenn et Trömmelche jeht

 

1. Jedes Johr em Winter, wenn et widder schneit

kütt dr Fastelovend un mir sin all bereit

All de kölsche Jecke süht mr op dr Stroß

selvs dr kleenste Panz de weeß

jetzt jeht es widder loss

 

Refrein:

Denn wenn et Trömmelche jeht,

dann stonn mer all parat

un mer trecke durch die Stadt

un jeder hätt jesaat

Kölle Alaaf, Alaaf; Kölle Alaaf

 

2. Jo am 11.11. jeht dat Spillche loss

denn dann weed dr Aap jemaht

ejal wat et och koss

De Oma jeht nom Pfandhaus

versetzt et letzte Stöck

denn dr Fastelovend es für sie et jrößte Jlöck

 

Refrein:

Denn wenn et Trömmelche jeht,

dann stonn mer all parat

un mer trecke durch die Stadt

un jeder hätt jesaat

Kölle Alaaf, Alaaf; Kölle Alaaf