Pizza "Milano"

Oh lala, willst du eine ...

Wer sich nach vielen Stunden der Feierei doch eher nach einem ruhigen Abend sieht, könnte es sich bei einem Pizza-Abend mit Freunden gemütlich machen. Bei diesem Rezept gilt ebenfalls, wer Oliven, Plizen oder Peperoni doch lieber fernbleibt, kann die Pizza einfach mit den seinen Lieblingszutaten belegen.

Zutaten für 4 Personen:

Für den Teig:
500 g Mehl, 4 Teelöffel Zucker, 1 Teelöffel Salz, 1 1/2 Tassen Milch, 80 g Fett, 2 Tüten Trockenhefe

Für den Belag:
2 - 3 Esslöffel Tomatenmark, etwas Ketchup, Oregano, Pizzagewürz, 1 Dose Tomaten oder 4 frische Tomaten, 1 Dose Pilze in Scheiben, 1 Glas Oliven, 1 Glas süßsaure Peperoni, 200 g Salami, 100 g gekochter Schinken, 400 - 500 g Gouda oder Emmentaler zum Reiben, Zwiebeln, Knoblauch, evtl. Ei oder 1 Dose Mais

Zubereitung:

Mit Mehl, Zucker, Salz, Milch, Fett und Trockenhefe einen Hefeteig herstellen. Ca. 30 Minuten abgedeckt in der Schüssel mit Küchentuch gehen lassen. Teig kurz durchkneten und auf ein leicht gefettetes Backblech ausrollen.

Tomatenmark mit den übrigen Gewürzen mischen und auf den Teig verteilen. Anschließend Salami, Champignons, Oliven, Peperoni, in Ringe geschnittene Zwiebeln und den in Würfel geschnittenen gekochten Schinken sowie Knoblauch nacheinander auf dem Pizzateig verteilen. Zum Schluss geriebenen Käse drüberstreuen und etwas Oregano dazugeben.

Nochmals 15 Minuten ruhen lassen und in den kalten Backofen schieben. Auf mittlerer Schiene bei 200 º C 25 Minuten goldgelb backen.