Sicherheit an Karneval

Glasverbot in der Düsseldorfer Altstadt

In Düsseldorf gibt es wieder ein Glasverbot.

Düsseldorf. Zum Sicherheitskonzept an Karneval gehört in Düsseldorf auch in diesem Jahr wieder ein Glasverbot. Die Polizei plant Kontrollen an den tollen Tagen. Auch Händler sind von dem Verbot betroffen.

Die Landeshauptstadt setzt wie in den Vorjahren auch in dieser Karnevalssession auf ein Verbot von Gläsern und Flaschen in der Altstadt. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, sei die Zahl der Schnittverletzungen seit Einführung der Regel vor einigen Jahren deutlich zurückgegangen. Ziel der "Aktion scherbenfreie Altstadt" sei die Sicherheit der Feiernden.

Vor Einführung des Glasverbots hatten sich regelmäßig viele Menschen an Glasscherben verletzt. Den Besuchern der Altstadt wird untersagt, Glasbehältnisse mitzuführen, und die ansässigen Händler und Außengastronomien dürfen während der "tollen Tage" keine Waren in Glasbehältnissen verkaufen.

Das Glasverbot in Düsseldorf gilt an Weiberfastnacht sowie von Karnevalssonntag bis Veilchendienstag für den Kern der Düsseldorfer Altstadt. An 16 Zugängen finden Kontrollen statt.