Donnernder Beifall für Jochen I.

Neuer Regent in Bad Neuenahr

Bad Neuenahr. (mtl) Es bleibt dabei: Der Ortsteil Hemmessen ist die Prinzenschmiede der KG der Neuenahrer Schinnebröder. Mit Prinz Jochen I. (Hans-Joachim Hülsmann), proklamierte im großen Saal des Mercure-Hotels nach Mitternacht Sitzungspräsident Franz-Josef Creuzberg den 43-jährigen selbstständigen Schreinermeister aus Hemmessen.

Erste Gratulanten waren Ehefrau Edelgard Krüger-Hülsmann und Tochter Jil. "Ich möchte mit Euch eine Supersession erleben", kündigte die Tollität der Badestadt an. "Und ich hoffe, Ihr macht alle mit". Donnernder Beifall der rund 350 Jecken war die Zusicherung. Als Adjutant fungiert der erfahrene Karnevalist Hans-Werner Wilhelms.

Seine Vorgängerin Prinzessin Uschi I. (Mangold) überreichte ihm den Neuenahrer Zappeies, den karnevalistischen Marschallstab. Der Kommandant des Funkencorps, Michael Kluge-Dummer, ernannte sie per Urkunde zum Leutnant des Gardecorps. Auch den Abschied von Jugendprinzessin Anna Lena Comes gestaltete der Sitzungspräsident ganz locker.

"Du wurdest in die Herzen der Karnevalisten aufgenommen", schrieb er ihr ins Erinnerungsbuch. Für Stimmung sorgten die "Echte Fründe" (Gerd Comes, Engelbert Felk, Uwe Blees, Frank Kynast, Matthias Odenkirchen jun.) mit ihrer Playback-Show und kölschen Hits.

Eine tolle Show bot die Kölner Spitzentanzgruppe "Kammerkätzchen & Kammerdiener". Dort tanzt auch der Neuenahrer Thomas Hoffmann mit, einst aktiv bei den Heimersheimer Funken war.