Prinz Jan Eric I.

Erst die Mutter, dann der Sohn

Regiert in Walporzheim: Kinderprinz Jan-Eric I. mit seinem Adjutanten Timo Vellage. FOTO: MARTIN GAUSMANN

Regiert in Walporzheim: Kinderprinz Jan-Eric I. mit seinem Adjutanten Timo Vellage.

WALPORZHEIM. "Was die Mama kann, kann ich auch", dürfte sich Jan-Eric Wittkopf gedacht haben. Denn nur zwei Tage nachdem Mutter Andrea zur Karnevalsprinzessin von Walporzheim gekürt worden war, zog der Junior nach und schlüpfte ins Ornat des neuen Kinderprinzen.

Bei der Kindersitzung am Sonntagnachmittag wurde Jan-Eric offiziell vorgestellt und vom Kindersitzungs-Präsidentenduo Emely und Joshua Schwarz proklamiert. Damit dürfte offiziell feststehen, dass im Hause Wittkopf zumindest bis zum Aschermittwoch nur noch närrisch gefeiert, gesungen und geschunkelt wird. Aber das fällt der jecken Familie sicherlich nicht schwer.

Vater Herms war jahrelang im Ahrweiler Karneval aktiv, Mutter Andrea ist nicht nur seit 20 Jahren zweite Kassiererin der Karnevalsgesellschaft "Bunte Kuh", sie tanzt ebenso lange bereits bei der Showtanzgruppe "Just For Fun."

Die neue Kindertollität ist 14 Jahre alt, besucht die Erich-Kästner Realschule plus, fährt gerne Rad und spielt genauso gerne mit dem Fußball, wie mit dem Smartphone.

Im Ahrweiler Spielmannszug ist er als Flötist aktiv. Klar, dass er auch schon eine karnevalistische Laufbahn aufzuweisen hat: Minifunke ab dem vierten Lebensjahr, dann Kinderelferrat, Showtanz, Miniband und Standartenträger, das hat Jan-Eric schon alles hinter sich. Zu seinem Adjudanten berief der neue Kinderprinz Timo Vellage, ebenfalls Schüler der Erich-Kästner-Realschule plus und seit 2011 aktives Mitglied der KG Bunte Kuh.

Die beiden ließen sich bei der Walporzheimer Kindersitzung ordentlich feiern, nachdem zuvor Kinderprinz Stefan III. und sein Adjudant Niklas feierlich verabschiedet wurden.

Zudem gab es ein tolles Programm für die rund 250 kleinen und großen Besucher: die verschiedenen Funkengruppen der KG tanzten, ebenso das Kindertanzpaar aus Esch. Luca Kolling und Marcel Hofmann hatten als "Tünnes & Schäl" die Lacher auf ihrer Seite. "Riverdance op Walbeze" präsentierten acht Mädchen aus dem Ort und dann folgte eine große Schar von Gratulanten aus beinahe allen umliegenden Karnevalsgesellschaften.

Immerhin blieb noch Zeit, diejenigen zu ehren, die in diesem Jahr Jubilare im Amt der Kindertollität sind. Judith Harz war vor zehn Jahren Prinzessin, ihr stand als Adjutantin Marina Beckmann zur Seite. Michael Peters feiert silbernes Jubiläum und sein Adjudant vor 25 Jahren war Heinz Int Veen.