Magic Majorettes aus Sinzig

<b>Die Magic Majorettes</b> stellen bei dem Präsentationsabend im Sinziger Helenensaal ihr Können unter Beweis. Die agile Truppe unter der Leitung von Britta Mies hat Mitglieder im Alter von drei bis 40 Jahren und gehört zum festen Stamm der Vereine in der Stadt.

<b>Die Magic Majorettes</b> stellen bei dem Präsentationsabend im Sinziger Helenensaal ihr Können unter Beweis. Die agile Truppe unter der Leitung von Britta Mies hat Mitglieder im Alter von drei bis 40 Jahren und gehört zum festen Stamm der Vereine in der Stadt.

An Karneval besonders gefragt: Tanzgruppe präsentiert sich im Sinziger Helenensaal begeistertem Publikum

Sinzig. Bekannt geworden ist sie durch die Vielzahl ihrer Auftritte, vor allem zu Karneval: die Tanzgruppe der Magic Majorettes aus Sinzig. Gegründet im März 1996, zählt der Verein um Vorsitzende Britta Mies heute stolze 101 Mitglieder. Eine Zahl, die sich auch in der auf starke Vereine bauenden Stadt Sinzig sehen lassen kann. Die jüngste, Hanna, ist gerade einmal drei Jahre alt, die Ältesten sind Anfang 40.

Doch eines haben alle gemeinsam. Sie wollen die Zuschauer bei ihren Auftritten unterhalten und ihre Freude an der Musik und dem Tanz zeigen. Ein Paradebeispiel eben dieser Freude lieferten die Vereinsmitglieder beim Präsentationsabend am Samstag im Helenensaal ab. Dabei galt es, zum einen die im Verlauf des Jahres einstudierten Tänze, aber auch die neuen farbenfrohen Kostüme auf der Bühne zu präsentieren. Und noch etwas stand im Mittelpunkt. Nämlich die Gelegenheit zum lockeren Beisammensein mit Freunden und der großen Majorettes-Familie.

Ein wenig aufgeregt, aber voller Stolz, machte die Jugendgruppe den Auftakt mit ihrer Darbietung. Im schwarzen Minirock und buntem Trägertop stürmten die jungen Damen die Bühne, tanzten überzeugend die unterschiedlichen Formationen und schüttelten kräftig die Pompoms, die silberfarbenen Puschel. Nicht minder viel Beifall ernteten aber auch die Bambinis, die jüngste Truppe der Magic Majorettes, für ihren Auftritt. "Freude am Tanz sowie ein gewisses Gefühl für die Musik und den Takt sind die einzigen Voraussetzungen, um bei uns mittanzen zu können", erklärte Vorsitzende Britta Mies.

Trainiert werden die einzelnen Gruppen montags ab 16 Uhr in der Sinziger Jahnhalle von Tanja Otto, Carina Mies, Anja Winterhagen, Claudia Wohde und Heidi Härter. Den geselligen Abend nutzte Britta Mies aber auch, um mit Martin Riotte, Bianca Florek, Sven Winterhagen, Jens Winterhagen und Tamara Alfter fünf Majoretten zu ehren, die dem Verein bereits seit zehn Jahren die Treue halten.

Bei dem Präsentationsabend im Helenensaal hatten die Gäste aber auch die Gelegenheit, sich über die außersportlichen Veranstaltungen der Magic Majorettes zu informieren. Auf bunten Plakatwänden erinnerten unzählige Bilder der Truppe an die Ausflüge und Vereinsabende, die einen angenehmen Gegenpol zu Training und Auftritten darstellen.