Ahrweiler Narren

Udo Willerscheid ist neuer Prinz

BAD NEUENAHR-AHRWEILER. Udo Willerscheid ist neue Tollität der Ahrweiler KG. Er trat die Nachfolge von Udo und Martina Groß an.

Bis zum letzten Moment hielt sich in der Altstadt die Mär "Ahrweiler hat keinen Prinzen." Doch "Ahrweiler ohne Prinz - dat jitt et net", sagte sich Udo Willerscheid und machte das zum ersten Paragrafen seiner Regierungserklärung. Es war nach 23 Uhr, als der 29-Jährige "Ahrhöde" als Nachfolger Udo und Martina Groß proklamiert wurde.

Die neue Tollität ist ein Ahrweiler Urgestein, aktiver Feuerwehrmann: Bürgerschütze im Fähnrichsglied, Mitglied des Hutenvorstandes der Ahrhut, steht auf Formel 1 und Kart, vor allem aber auf seinen Wingert und gute Rote. Überregional bekannt ist er als Musiker der Ahrweiler Paveier, die in dieser Session auf ihn verzichten müssen.

Dafür verpflichtete die Tollität sie als Hofmusikanten. Proklamiert wurde Udo Willerscheid im Zunfthaus von Sitzungspräsident Robert Moser, und den Zachaias übergab der neuen Tollität der Chef der AKG, Godehard Uthoff. Umrahmt wurden Abschied und Proklamation von einem bunten Programm.GS