Vorbereitung auf Karnevalssonntag

Godesberger Wagenparty mit kirchlichem Segen

Hoch auf dem weißen Wagen: (v.l.) Karnevalsprinz Tobias und Godesia-Prinzessin Vanessa sowie Kinderprinz Benedikt und Kindergodesia Laura mit Festausschuss-Präsident Armin Weins, Pater Innocent und Pfarrerin Grit de Boer.

Hoch auf dem weißen Wagen: (v.l.) Karnevalsprinz Tobias und Godesia-Prinzessin Vanessa sowie Kinderprinz Benedikt und Kindergodesia Laura mit Festausschuss-Präsident Armin Weins, Pater Innocent und Pfarrerin Grit de Boer.

Bad Godesberg. Mit kirchlichem Segen ist am Samstagabend der Bad Godesberger Prinzenwagen vor der Redoute den großen Majestäten und dem Kinderprinzenpaar übergeben worden.

Pater Innocent und Diakonie-Pfarrerin Grit de Boer betonten die Bedeutung des Karnevals als Freudenspender. Innocent, geboren in Tansania und bei der Wagenübergabe mit silbernem Hut und Schweinheimer Karnevalsschal ausgestattet, rief das erste Alaaf des Abends aus und hielt seine Ansprache in Mundart.

Grit de Boer, geboren in Norddeutschland, war 15 Jahre lang in Westfalen tätig, bevor sie vor 15 Jahren nach Bonn kam. Sie liebt den Karneval. Gemeinsam sangen die Abordnungen der Godesberger Karnevalsvereine und ihre Gäste „Echte Fründe ston zesamme“. Dass nach der Wagenübergabe hinter der Redoute ein Feuerwerk abgebrannt wurde, freute die Jecken. Sie hatten aber nichts damit zu tun: Denn ein Hochzeitspaar feierte zeitgleich in der Redoute.

Festausschusspräsident Armin Weins hofft auf viele Narren am Karnevalssonntag, 11. Februar: Um 11.11 Uhr geht es los mit der Rathausstürmung an der Kurfürstenallee, wo sich um 13.11 Uhr der Zug durch die City auf den Weg macht.