Milljöhsitzung am Wochenende

In Bad Godesberg feiern Muffendorfer Bergfunken

In der kleinen Beethovenhalle wird gefeiert.

In der kleinen Beethovenhalle wird gefeiert.

Muffendorf. Die Bergfunken starten mit ihrer Milljöhsitzung am kommenden Samstag in die heiße Phase des Karnevals. Am darauffolgenden Sonntag findet das Kinderkostümfest statt.

Unter dem Motto „Der Esel fiert wie et em jefällt, in Muffendorf und der janzen Welt!“ startet die Große Karnevalsgesellschaft Bergfunken Bad Godesberg am kommenden Samstag in die heiße Phase des Sitzungskarnevals. Oder in den Worten des Ersten Vorsitzenden Christoph Orts ausgedrückt: „In unserer Milljöhsitzung wird der Bergfunken-Esel auf Weltreise gehen.“

Im malerischen Muffendorf, wo man die Große Karnevalsgesellschaft Bergfunken Bad Godesberg auch als Berg-Esele kennt, ist die Vorfreude groß: „Ich freue mich auf unsere Sitzungen und vor allem auf das Kinderkostümfest, weil Kinder unsere Zukunft sind. Und auch darüber, dass die Veranstaltungen weiterhin im ,Gürzenich von Muffendorf', der Kleinen Beethovenhalle, stattfinden“, sagt Orts. Im Rahmen der Milljöhsitzung wollen die Bergfunken das eigene Motto mit Weltkarten und Länderfahnen umsetzen. „Der Elferrat wird zudem international besetzt sein“, verspricht Pressesprecher Stefan Schubbe. Auf dem Programm stehen unter anderem Ne Knallkopp, das Hedemmer Dreigestirn sowie die Magic Dancers, eine Showtanzgruppe aus Remagen.

Jecken wollen für Ablenkung sorgen

Besonders gespannt darf das Publikum natürlich auf die eigenen Kräfte sein wie die Muffendorfer Eselsfünkchen, einer gemischten Tanzgruppe, die unter anderem aus Eltern von Kindern des Kinder- und Jugendtanzcorps sowie aus Mitgliedern des Damenkomitees besteht. Oder auf das eigene Männerballett mit dem geschmeidigen Namen „Die Elfen“ und nicht zuletzt natürlich auf den Auftritt des Bad Godesberger Kinderprinzenpaars, das in diesem Jahr von den Bergfunken gestellt wird. „Es freut uns natürlich sehr, dass Kinderprinz Benedikt I. und Kindergodesia Laura mit ihrem Kindercorps einmarschieren dürfen, obwohl das Tanzcorps diese Session auf die beiden verzichten muss“, so Orts. Und: „Die Bergfunken möchten in diesen verdötschten Zeiten mit ihrer etwas anderen Prunksitzung die Jecken von Sorgen und Leid zumindest für ein paar Stunden ablenken und – egal ob reich oder arm, jung oder alt – gemeinsam feiern.“

Auf Weiberfastnacht freut sich das Damenkomitee besonders. Unter dem eigenen Motto „Bergfunkenwiever blieve bestonn, och wenn de Welt sollt ungerjonn“ führt Sitzungspräsidentin Uta Nagel durchs Programm der beliebten Weibersitzung. Damenpräsidentin Eva Reif, die sehr stolz auf ihre Wiever ist, verspricht: „Der Saal wird gerockt!“ Unter anderen mit dabei: Jot Drop, Dä Knubbelisch vum Klingelpötz, Die Schlappkappe, die Hafengarde Oberwinter – und das Bad Godesberger Prinzenpaar Tobias I. und Godesia Vanessa.