Lannesdorf hat ein Kinderdreigestirn

Jungfrau Lilly, Prinz Kartens und Bauer Linus proklamiert

Als neue Präsidentin der KG Fidele Möhnen stellte Sandra Brenner das neue Lannesdorfer Kinderdreigestirn bei der Proklamationsfeier im Festzelt an der Drachenburgstraße vor

Als neue Präsidentin der KG Fidele Möhnen stellte Sandra Brenner das neue Lannesdorfer Kinderdreigestirn bei der Proklamationsfeier im Festzelt an der Drachenburgstraße vor

Bad Godesberg. Seit Samstag ist das neue Lannesdorfer Kinderdreigestirn in Amt und Würden. Viele Hundert Gäste waren in das Festzelt auf den Dorfplatz an der Drachenburgstraße gekommen.

Die Gäste der Karnevalsgesellschaft Fidele Möhnen Lannesdorf erlebten ein gelungenes Programm mit schlagfertigen Kindern, die als neues Dreigestirn jetzt mit den Lannesdorfer Karneval präsentieren werden. Zunächst hatte die neue Präsidentin der KG Fidele Möhnen, Sandra Brenner, ihrer Vorgängerin Maria Florent für zwei Jahrzehnte engagierte Präsidentschaft gedankt und das letztjährige Lannesdorfer Kinderdreigestirn verabschiedet.

Zwischen der Präsentation von neu einstudierten Gardetänzen der vereinseigenen Tanzgarden nahm Sandra Brenner die Proklamation von Jungfrau Lilly (Lilly Gehrmann), Prinz Kartens (Kerstin Kläser) und Bauer Linus (Lena Sophie Claus) vor. Alle drei Kinder gehören der Kindertanzgarde der Fidelen Möhnen an. Lilly Gehrmann besucht die dritte Klasse der Friesdorfer Servatiusschule. Zu den Hobbys der Junfrau-Darstellerin gehören Reiten, Schwimmen, Lesen und Tanzen.

Kerstin Kläser besucht ebenfalls die Friesdorfer Servatiusschule, allerdings das vierte Schuljahr, ist großer BVB-Fan und schwimmt gerne. Bauer-Darstellerin Lena Sophie Claus besucht die vierte Klasse der Lannesdorfer Lyngsbergschule. Zu ihren Hobbys gehören Hund Poldi, Schwimmen, Musik hören und Malen.

Möhnen-Pressesprecherin Sonja Akinnusi verwies nach der Proklamation auf den nächsten großen Termin des neuen Dreigestirns, die Hofburgerstürmung am 5. Januar 2018. Von da an stehen dann unzählige Veranstaltungsbesuche für die Kinder auf dem Programm. Die Gelegenheit, die erfolgreiche Jugendarbeit der KG Fidele Möhnen zu loben, nutzte im Rahmen der Karnevalsveranstaltung der Senatspräsident des „Kleinen Senats Bonn“, Joachim Fahndel, der einen 1000-Euro-Scheck überreichte.