Karneval in Bad Godesberg

Nico I. und Ana als neue Kindertollitäten proklamiert

Godesia Ana und Nico I. lassen sich als neue Bad Godesberger Kindertollitäten auf der Bühne der Kleinen Beethovenhalle feiern.

Godesia Ana und Nico I. lassen sich als neue Bad Godesberger Kindertollitäten auf der Bühne der Kleinen Beethovenhalle feiern.

Bad Godesberg. Die beiden kleinen Narren Nico I. und Godesia Ana sind proklamiert, nun wollen sie auch noch ihre Klassenkameraden davon überzeugen, dass ein Prinz weiße Strumpfhosen tragen kann und Karneval nicht nur aus dem Zooch besteht.

Nur noch wenige Minuten lagen am Samstagnachmittag vor dem großen Bühnenauftritt für Nico Hatwiger und Ana Gonzales. Vor zwei Wochen beim Sessionsauftakt des Festausschusses Godesberger Karneval auf dem Theaterplatz hatten die beiden karnevalsbegeisterten Kinder sich erstmals ohne Lampenfieber ihren närrischen Untertanen vorgestellt. Und jetzt standen sie hinter der Bühne der Kleinen Beethovenhalle Muffendorf, warteten mit den Standartenträgern der Kindertanzgarden auf ihren großen Einzug zur Proklamation.

Der neue Godesberger Kinderprinz Nico, zehn Jahre alt und Fünftklässler der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule, nahm genau wie seine Kindergodesia Ana, ebenfalls zehn Jahre alt und Fünftklässlerin an der Gertrud-Bäumer-Realschule, die Sache gelassen hin. „Ich bin dagegen total aufgeregt“, gestand die Mutter von Ana, Carmen Gonzales, obwohl sie selbst in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten in der Mädchengruppe des Godesberger Stadtsoldatenkorps oft bei Tanzauftritten mit im Rampenlicht stand.

Martina und Carsten Hatwiger meldeten Sohn Nico kurz nach der Geburt bei den Fidelen Burggrafen an – die Familie ist dort schon immer sehr aktiv vertreten, sagte Martina Hatwiger: „Vor zehn Jahren war unser erster Sohn Max Kinderprinz.“

Schlager- und FC-Fan

Nicos Hobbys sind Gitarrespielen, Judo, Schwimmen, Tanzen und Kettcarfahren. Er liebt Schlager und ist Fan des 1. FC Köln. Über seine Aktivitäten beim Godesberger Karnevalsgemeinschaftstanz lernte Nico auch seine Ana Gonzales kennen.

Deren Hobbys sind Volleyball beim SV Wachtberg, Fußball, Klettern, Phantasialand-Besuche einschließlich spannender Achterbahnfahrten und der Karneval. Sie gehört seit dem fünften Lebensjahr dem Kindertanzkorps der Bad Godesberger Stadtsoldaten an, tanzt zudem seit zwei Jahren im Kindergemeinschaftstanz der Bad Godesberger Karnevalsvereine mit.

Die Proklamation des Kinderprinzenpaares nahm Bezirksbürgermeisterin Simone Stein-Lücke mit dem Präsidenten des Festausschusses Armin Weins vor. Sie überreichte den Kindertollitäten einen ersten Wurfmaterialscheck und reichlich Süßigkeiten.

Gemäß dem neuen Sessionsmotto „TV Karneval – alles auf dem Sender“ bezog das Kinderprinzenpaar seinen Platz hinter einem Bildschirmkasten, und der Kinderprinz verkündete: „Mit dem Hänneschen in der Hand bin ich außer Rand und Band.“ Ana meinte: „Bei uns geht es mächtig rund.“

Überzeugungsarbeit wollen die beiden Nachwuchskarnevalisten auf jeden Fall in ihren Schulen leisten. „Die Klassenkameraden finden es bislang etwas komisch, einen Prinzen in der Klasse zu haben, der sich weiße Strumpfhosen anzieht.“ Bei Kinder-Godesia Ana kennen die Klassenkameraden bislang den Karneval nur vom Karnevalszug. Dies wird sich bestimmt ändern.