Prinzenreiten der Fidelen Burggrafen in der Halle des Reitstalls Broichhof

Gekonnt präsentieren die Reiter verschiedener Korps ihre gemeinsam einstudierte Fründe-Quadrille.

Gekonnt präsentieren die Reiter verschiedener Korps ihre gemeinsam einstudierte Fründe-Quadrille.

Der Karnevalshit "Echte Fründe stonn zusamme" gilt auch für die Mitglieder des Reiterkorps der Bad Godesberger Karnevalsgesellschaft Fidele Burggrafen, wenn sie auf Pferderücken ihrem Hobby nachgehen.

Wachtberg. Der Karnevalshit "Echte Fründe stonn zusamme" gilt auch für die Mitglieder des Reiterkorps der Bad Godesberger Karnevalsgesellschaft Fidele Burggrafen, wenn sie auf Pferderücken ihrem Hobby nachgehen.

Bei einer Quadrille-Vorführung mit 16 Reiterinnen und Reitern aus den Reihen der Fidelen Burggrafen im Reitstall Broichhof in Niederbachem begeisterte das von Reiterkommandeur Bernd Münz angeführte Trüppchen die zahlreichen Zuschauer, darunter die Bad Godesberger Kinderprinzenpaare und das große Bad Godesberger Prinzenpaar Dirk und Martina.

Britta Reimer hat die Quadrille seit vergangenen November jeweils dienstags mit den Hobbyreitern einstudiert. Mit den einzelnen Figurenteilen der Quadrille, der Schnecke, dem Durchzug, Zopf, Mittelzirkel, Zweier- und Viererzug, Galoppschnitt und beispielsweise Grand Placier warteten nicht nur die Burggrafen-Reiter auf.

Zum dritten Mal wurde inzwischen eine Fründe-Quadrille vorgestellt, bei der Reiter aus zehn Karnevalsvereinen der Region eine von Rittmeister Dirk Schneider einstudierte 20er Quadrille präsentierten. Mit dabei waren hier neben den Gastgebern Reiter der Bonner Ehrengarde, der Bonner und Bad Godesberger Stadtsoldaten, der Altstädter und von Jan von Werth aus Köln, der Kölnischen KG, der Greesberger KG und der Allgemeinen Prinzengarde Bad Godesberg (AKP).

Die Bad Godesberger Karnevalsprinzenpaare wurden eingeladen, demnächst in aller Ruhe bei einer Reitstunde einen Blick hinter die Kulissen des Burggrafen-Reiterkorps zu werfen.