Die Prinzessin verbreitet Sonnenschein

Die KG "So sind wir" startet mit Musik, Büttenreden und Tänzen in die neue Session - Norbert I. "von Modellbau und Sirene" ist langjähriges Feuerwehr-Mitglied - Cheerleader des 1. FC Köln kommen

Buchholz. (hoh) Wer sind die neuen Narrenherrscher der KG "So sind wir" fragten sich die Gäste bei der Bürgersitzung im Saal Höfer über viele Stunden. Gerüchte machten die Runde, es wurden Vermutungen angestellt und wieder verworfen, zu einem schlüssigen Ergebnis kam jedoch kaum jemand.

Sitzungspräsident Peter Vogel, der die Veranstaltung launig moderierte, schien die brodelnde Gerüchteküche zu genießen. Erst zu später Stunde, nach einem abwechslungsreichen Programm mit Musik, Büttenreden und noch mehr Tänzen, gab er die Namen der neuen Regenten bekannt, die unter den Gästen standen und sich nichts anmerken ließen: Es sind Prinz Norbert I. "von Modellbau und Sirene" (Schmitz) und seine Ehefrau Prinzessin Irene "vom Möhnenclub Sonnenschein" aus Mendt-Irmeroth.

Unter dem tosenden Jubel der Buchholzer Narrenschar wurden sie von Stadtsoldaten und Tanzmariechen zu den Klängen der Band "For You" auf die Bühne gebracht, wo sie schon von ihren Vorgängern Prinz Harry und Prinzessin Gaby und von vielen ehemaligen Regenten erwartet wurden. Als langjähriges Mitglied der Feuerwehr ist der Prinz vielen bekannt, seit 20 Jahren baut er auch an den Rosenmontagswagen der Mendter mit.

Die Prinzessin verdankt ihre Namensergänzung ihrer 16-jährigen Zugehörigkeit zu den Sonnenschein-Möhnen. Nachdem die neuen Narrenherrscher mit Diadem, Kette und Zepter die Insignien ihrer Macht übernommen hatten, Lobreden auf sie gesprochen und die Regierungserklärung verlesen waren, tanzten sie leichtfüßig in ihre Regentschaft hinein.

Fast ausschließlich eigene Kräfte hatten zuvor den Programmteil bestritten. Und mit diesen Kräften müssen sich die Buchholzer Karnevalisten nicht hinter den Profis verstecken. Die Kinderfunken, Jungfunken und Funken begeisterten mit ihren Tänzen ebenso wie die Stadtsoldaten.

Die Frauen des Möhnenclubs Sonnenschein standen als "Buchholzer Deernen" auf der Bühne, die Musikalischen Musketiere rissen die Jecken mit ihren Melodien mit und mit Buchholzer Geschichten bereicherten Emil Klostermann und Rita Cremer in der Bütt das Programm. Auch die Cheerleader des 1. FC Köln hatte die KG nach Buchholz eingeladen - für eingefleischte FC-Fans natürlich das Größte.