Weiberfastnacht in Unkel-Heister

Dreigestirn stelle Gesangstalent unter Beweis

Unkel-Heister. Bei der Weiberfastnachtssitzung in Unke-Heister hat das Dreigestirn sein Gesangstalent unter Beweis gestellt. Rund 100 jecke Wiever feierten im Saal.

Geburtstag und Auftritt an Weiberfastnacht: Für Karin Buchholz war die Sitzung der Heisterer Möhnen im Bürgerhaus gleich in doppelter Hinsicht etwas Besonderes. Die rund 100 jecken Wiever im Saal sangen der jungen Vorsitzenden der neugegründeten Jugendabteilung „Elements“ ein Ständchen, bevor das Geburtstagskind dann mit seiner Showtanzgruppe die Bühne eroberte.

Obermöhn und Sitzungspräsidentin Gerda Buchholz hatte zuvor in „ihrem Wohnzimmer“ ein Programm präsentiert, das mit hausgemachten Sketchen und Tollitätenbesuchen punktete: Marie I., Melina und Jenny, das junge Dreigestirn der Unkeler Karnevalsgesellschaft, stellten dabei nicht nur ihr Gesangstalent unter Beweis.

Zusammen mit den Sternchen zeigten Marie und Melina auch eine perfekt choreografierte Tanzeinlage samt Hebefigur und Spagat. Frauenpower pur. Männer hatten übrigens bis zum späten Abend Saalverbot. „Die sind heute nur zum Arbeiten hier“, so Buchholz mit einem Grinsen.