Unkeler Prinzessin

Fulminanter Sessionsauftakt für Constanze I. und ihr Volk

Schnell ein Foto von der neuen Prinzessin: Markus Winkelbach proklamiert Constanze I. (Ottersbach, links). FOTO: FRANK HOMANN

Schnell ein Foto von der neuen Prinzessin: Markus Winkelbach proklamiert Constanze I. (Ottersbach, links). FOTO: FRANK HOMANN

UNKEL. 16-Jährige zur Unkeler Prinzessin proklamiert. Die Nonnenwerth-Gymnasiastin mit Harry-Potter-Brille stammt aus einer musikalischen Familie.

Constanze I. „aus dem Hause Ottersbach“ regiert jetzt Unkel. Mit ihren Paginnen Saskia Kessel und Paula Obliers trat die 16-Jährige mit ihrer Proklamation im närrischen Center Forum die Nachfolge von Prinzessin Marie I. an. Präsident Markus Winkelbach und der Vorsitzende der KG Unkel, Manfred Himmelbach, moderierten die Sessionseröffnung eine Woche vor dem offiziellen Start. Auch Stadtbürgermeister Gerhard Hausen, Patenonkel der neuen Regentin, und Verbandsgemeindebürgermeister Karsten Fehr feierten mit.

Das Programm war kaum mehr steigerungsfähig: Die Rheinbreitbacher KG „Me haalen et us“ samt Kleiner und Großer Burggarde, die Old Stars der Selhofer KG und der KG Klääv Botz aus Aegidienberg und die „Big Maggas“ um Frontman Roy „Rakete“ Ostermann als heiße Boygroup heizten den Narren im Saal mächtig ein. Entsprechend fiel der Empfang für die neue Tollität aus, als sie mit Bläserkorps, Ministernchen, Sternchen und Majoretten einzog.

„Alaaf, ihr Jecke, groß und klein, endlich darf ich Prinzessin sein“, grüßte Constanze I. ihr Volk. Mit Saskia (16) und Paula (14) sei sie angetreten, um den rheinischen Fasteleer nicht aussterben zu lassen. „Mir lossen et nit im Dunkel: Mir all sin Unkel!“, rief sie fröhlich ihr Sessionsmotto aus, nachdem sie von Hausen das Narrenzepter in Empfang genommen hatte. Für Constanze gehe ein großer Traum in Erfüllung, denn das Herz der Nonnenwerth-Gymnasiastin hänge an Unkel und an der KG, so Winkelbach. Schließlich sei sie die erste Prinzessin aus den Reihen der Majoretten.

In dieser Gruppe tanzt auch Saskia, während Paula als Sternchen über die Bühne wirbelt. „Wie die ganze Familie Ottersbach liebt Constanze die Musik“, verriet Winkelbach. Vater Thomas war einst Frontmann der Unkeler Ratsherren. Singen und Klavierspielen sind neben dem Tanzen Hobbys der Prinzessin. Und sie ist Harry-Potter-Fan: „Das sieht man doch an meiner Brille!“