Bürgerhaus Aegidienberg

KG Klääv-Botz feiert ausgelassenen Teeniekarneval

Aegidienberg. Am Samstag fand im Bürgerhaus Aegidienberg der Teeniekarneval der KG Klääv-Botz statt. Rund 200 Jugendliche feierten eine ausgelassene Party.

Die KG Klääv-Botz bietet für jede Altersgruppe etwas: Am Samstag fand der Teeniekarneval statt. Etwa 200 Jugendliche im Alter zwischen 10 und 15 Jahren „robbten“ das Bürgerhaus. Ein Lied, welches dazu animierte, sich wie eine Robbe zu bewegen, war an diesem Abend sehr beliebt.

Das Team um Regina Schug hatte das Bürgerhaus mit Partyspielen, wie Jenga oder XXL-Vier-Gewinnt, ausgestattet. Die Schelleböömsche aus Selhof, die Jugendtanzgruppe der Grün-Weißen Funken vom Zippchen aus Kölsch-Büllesbach, die Jugendtanzgruppe des 1. Kürassierregiment aus Vettelschoß und die Bergfunken der KG Klääv-Botz trugen zur ausgelassenen Partystimmung bei.

An der beleuchteten Cocktailbar gab es an diesem Abend alkoholfrei Getränke aus, dazu wurde Popcorn frisch zubereitet. DJ Nick sorgte für passende Musik und das „weiße Einhorn“ Michi moderierte durch den Abend. Zahlreiche fleißige Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Prinz Mirko I. und seine Aegidia Bettina I. prämierten die drei schönsten Kostüme und spielten Kicker mit den Teenies. In diesem Jahr gab es wieder einen Schätzwettbewerb. Teilnehmerin Lina gewann das große Gummibärenglas, da sie mit ihrem Tipp am nächsten an der Füllmenge lag.