40. Zug

20 Gruppen ziehen durch Holzlar

100 Jahre BSV Roleber wurden beim Zug in Holzlar gefeiert.

100 Jahre BSV Roleber wurden beim Zug in Holzlar gefeiert.

Holzlar. Ritter und lustige Brüder und Schwester ziehen durch den Ort. Und die CDU geht verkleidet als FDP.

Ganze Arbeit hatte der „Festausschuss Veedelszoch Holzlar“ geleistet und einen Karnevalszug auf die Beine gestellt, der sich sehen lassen konnte. 20 Gruppen oder Vereine nahmen am Karnevalssamstag beim 40. Zug durch Holzlar teil. Knapp vier Kilometer zogen die Teilnehmer von der Finkenstraße quer durch Holzlar und Kohlkaul, bevor sie nach über zwei Stunden mit der Feuerwache am Kohlkauler Platz ihr Ziel erreicht hatten.

Mit dabei waren am Samstag unter anderem die KG Holzlarer Ritter, die KG Lustige Brüder, bei denen auch ‚Schwestern‘ mitgingen und tanzten, die Laach Duuve vom Berg sowie die „verrückten 10“. Nicht entgehen ließ sich die CDU diesen Zug, die sich mit Wagen und Fußgruppe beteiligten. Den Wagen hatte sie sich offensichtlich von den FDP-Kollegen geliehen, denn er war in blau und gelb gehalten. Besonders stark vertreten war der BSV Roleber – kein Wunder, feiert der Verein doch sein 100 jähriges Bestehen in diesem Jahr. Das konnte der Bürgerverein Holzlar locker übertrumpfen. „111 Jahre – Wir sind entzückt, ein Hoch auf uns – es bleibt verrückt“ war auf ihrem Mottowagen zu lesen.