Beueler Stadtsoldaten

Corps feiert 80-jähriges Bestehen

Beuel. Restkarten für die Prunksitzung am 30 Januar gibt es an der Abendkasse. Corps ernennt Karl-Heinz Cremer zum Senator

Es sind noch einige wenige Eintrittskarten für die Große Prunksitzung der Beueler Stadtsoldaten am Samstag, 30. Januar, erhältlich. In dieser Session feiert das Corps sein 80-jähriges Bestehen. Die Karten gibt an der Abendkasse oder per E-Mail an thomas@theuerzeit.de.

Während der Sitzung werden unter anderem Wicky Junggeburth, der Tuppes vum Land und De Boore auftreten. Sie beginnt um 18 Uhr im Brückenform, Friedrich-Breuer-Straße. Einlass ist ab 17 Uhr.

Beim Senatsfrühschoppen im Zeughaus der Beueler Stadtsoldaten wurde kürzlich Karl-Heinz Cremer, Fliesenleger aus Beuel, in die Reihen der Senatoren des Corps aufgenommen. Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung von Hans-Willi Kostka. Außerdem stiftete der Senat dem Kommandanten Hans Hallitzky eine Sitzungspräsidentenmütze mit Federn.

Hallitzky und Senatspräsident Wolfgang Schlösser nahmen die Ernennung des neuen Senators vor. Sie übergaben Cremer seine Senatorenjacke nebst Senatorenmütze und Urkunde. Hallitzky machte keinen Hehl daraus, dass Cremer schon lange mit dem Karnevalsvirus infiziert sei und ihm die Erhaltung des Brauchtums Karneval sehr am Herzen liege. Cremer selbst sieht sich eher als ein „Macher im Hintergrund“ und freut sich auf die bevorstehende Zusammenarbeit mit den Senatoren und dem Corps.

Hans-Willi Kostka erhielt den Verdienstorden des Regionalverbands Rhein-Sieg Eifel in der Stufe Gold. Kostka, seit über 40 Jahren aktives Mitglied im Corps und davon 25 Jahre Träger der Sturmfahne, wurde damit für seine Verdienste rund um das Corps geehrt. Weitere Programmpunkte an diesem Tag waren die Auftritte des Großen Corps und des Kindercorps sowie der Wäscherprinzessin Tessa I., der LiKüRa-Prinzessin Sarah II. sowie Prinz Michael I. und Bonna Tiffany I. nebst deren Gefolge.

Der Senatsfrühschoppen wurde 1982 ins Leben gerufen und findet jährlich statt. Die Senatoren laden Freunde, Förderer und Gönner der Beueler Stadtsoldaten zu einem geselligen Tag mit Essen und Trinken ein. Die Gäste zeigen sich durch eine Spende an das Beueler Stadtsoldaten-Corps dafür erkenntlich.