Neue Liküra-Prinzessin steht fest

Julia Schleier übernimmt die Regentschaft

Julia Schleier ist neue Liküra-Prinzessin.

Julia Schleier ist neue Liküra-Prinzessin.

Küdinghoven. Für die 26-jährige Beuelerin hat sich am Wochenende ein Traum erfüllt: Die Große Küdinghovener Karnevalsgesellschaft wählte sie zur Liküra-Prinzessin 2018/19. Mit der Nachricht wurde sie jetzt in Bonn überrascht.

Julia Schleier ist die Liküra-Prinzessin der Karnevalssession 2018/19. Das Wahlgremium der Großen Küdinghovener Karnevalsgesellschaft (GKKG) hat sich am Wochenende für die 26-Jährige entschieden.

„Ich habe nichts geahnt, als mein Onkel mich mit dem Auto abgeholt hat und mit mir in die Stadt fahren wollte. Plötzlich stoppten wir vor dem Lenné-Snack in Bonn, und dort überraschten mich die Mitglieder des Wahlgremiums und jubelten mir zu. Ich bin immer noch überwältigt und muss erst mal alles sacken lassen“, sagte Julia Schleier am Sonntag dem GA.

Julia Schleier wurde am 25. Februar 1992 geboren und entstammt alteingesessenen Küdinghovener Familien. Sie absolviert derzeit ein Masterstudium im Fach Germanistik mit Schwerpunkt Medienwissenschaft. Ihre Hobbys sind Karneval, Radio machen, Reisen, Fitness, Theater und Kochen. Ihre karnevalistischen Aktivitäten: Von 1997 bis 2001 hat sie bei den Ennertfunken getanzt, von 2002 bis 2005 ging sie im Liküra–Zug in der Fußgruppe „Zirkus KüRaLi“ mit, und 2011 war sie Pagin bei Liküra Wencke I.

Und auch die gesamte Familie fährt total auf Karneval ab: Julias Mutter amtierte 1968 als Kinderprinzessin in der Narrenrepublik Liküra und regierte 1988 als Liküra-Prinzessin Petra II. (Hildenbrandt). Bruder Bennie ist GKKG-Vorstandsmitglied, Vater Uwe ist seit mehr als 40 Jahren Mitglied der GKKG. Großvater Christian Schleier ist Gründungsmitglied der GKKG und Großvater Hans Hildenbrandt ist Mitglied des Elferrates und Senator der GKKG.

Am Samstag, 11. Januar 2019, wird Julia Schleier in der Ennerhalle in Küdinghoven zur Liküra Julia I. gekrönt.