Siebengebirge

Prinzenpaar nimmt das Weinhaus Buchner ein

Kirsten (l.) und Julia helfen dem Siebengebirgsprinzenpaar bei der Hofburg-Erstürmung.

OBERKASSEL. Närrische Zeiten stehen dem Weinhaus Buchner in Oberkassel bevor: Hier hat das Siebengebirgsprinzenpaar Martin I. (Dinier) und Gaby III. (Dinier) seine Hofburg bezogen, von der es die Jecken in den kommenden Wochen regieren wird.

Zur Kennzeichnung ihres neuen Quartiers haben Martin I. und Gaby III. zusammen mit Inhaber Thomas Rüppel direkt über der Eingangstür ein großes Schild befestigt, das darauf hinweist, wer hier bis Aschermittwoch das Sagen hat.

"Wir können nicht versprechen, dass die nächsten Wochen nicht turbulent werden", sagte der Prinz. Zwischen seinen unzähligen Auftritten wird sich das Prinzenpaar mit seinem Gefolge im Weinhaus die eine oder andere Verschnaufpause gönnen - oder aber auch in der Gaststätte ordentlich weiterfeiern.

Nach dem Bezug der Hofburg hielt Gringes Ingo Pelzer noch eine Überraschung bereit: Der Gringes überreichte einen speziell für das Prinzenpaar angefertigten Orden mit dem Schriftzug "Oberramerskasseldorf".