Karnevalszüge in Bonn

Alle Umzüge gehen an den Start

Der Bonner Rosenmontagszug startet am 27. Februar um 12 Uhr.

Der Bonner Rosenmontagszug startet am 27. Februar um 12 Uhr.

Bonn. Die Bonner Polizei und die Festausschüsse aus Bonn und der Region haben sich am Donnerstag darauf verständigt, dass die aktuelle Sicherheitseinschätzung dafür spricht, alle geplanten Karnevalsumzüge stattfinden zu lassen.

„Die letztendliche Entscheidung können wir aber natürlich erst kurz vor Zugbeginn treffen. Die Sicherheitslage kann sich täglich ändern“, sagte Polizeisprecher Robert Scholten dem GA.

Die Bonner Polizei, in deren Zuständigkeitsbereich 95 Umzüge geplant sind, wird die verbleibenden vier Wochen dazu nutzen, gemeinsam mit den jeweiligen Zugleitern zu überlegen, ob und wo Absperrungen vorgenommen werden. „Wir müssen bei diesem Thema den Spagat zwischen erhöhten Sicherheitsanforderungen und den Interessen des Karnevals hinbekommen“, so Scholten. Ähnlich wie 2016 will die Polizei im öffentlichen Raum mit sehr hoher Mannstärke präsent sein.

Kein Einsatz von Maschinenpistolen

Im Vorjahr hatte das Bonner Präsidium in Summe deutlich mehr als 1000 Polizisten an Weiberfastnacht und Rosenmontag im Einsatz. Für 2017 ist mindestens die gleiche Anzahl vorgesehen. „Wir wollen und wir müssen das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung stärken“, so Scholten, der ähnlich wie bei Pützchens Markt einen Einsatz von Maschinenpistolen bei den Polizeistreifen ausschließt.

Bonns Zugleiter Axel Wolf sprach nach der Zusammenkunft von einem sehr offenen und ehrlichen Gespräch mit der Polizei: „Wir haben ein gutes Gefühl, weil die Polizei uns vermitteln konnte, dass wir gemeinsam den Bonner Rosenmontagszug sicher durch die Innenstadt manövrieren werden.“ Das Sicherheitskonzept des Festausschusses habe sich in der jüngsten Vergangenheit bewährt. „Trotzdem werden wir noch mal alle Aspekte beleuchten und hinterfragen“, sagte Wolf dem GA.

Für den Weiberfastnachtszug in Beuel bleibt vorerst auch alles beim Alten. Obermöhn Ina Harder: „Alle sicherheitsrelevanten Themen werden ständig aktualisiert, und wir bleiben in engem Kontakt mit der Polizei.“

Der Bonner Rosenmontagszug startet am 27. Februar um 12 Uhr.