Öffentlicher Nahverkehr in Bonn

So fahren Bus und Bahn während der Karnevalszüge

So bunt ist der Linzer Karneval: Als Zirkusdirektoren waren diese Närrinnen unterwegs.

Aufgrund der Züge kommt es bei Bus und Bahn an Karneval zu Behinderungen.

Bonn. Die jecken Tage in Bonn haben auch Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr. Busse und Bahnen fahren während der Züge teilweise andere Wege oder auch verkürzt. Eine Übersicht.

Der Straßenkarneval steuert so langsam seinem Höhepunkt entgegen. Nachdem die ersten Karnevalszüge schon durch die Orte gezogen sind, stehen zwischen Weiberfastnacht und Veilchendienstag die nächsten bereits an. Jecken und alle anderen, die zu den Zeiten der Umzüge mit Bus und Bahn fahren wollen, müssen sich auf Einschränkungen einstellen.

Die Stadtwerke haben für die Busse Umleitungen eingerichtet, einige Stadt- und Straßenbahnlinien fahren an den Tagen ebenfalls nur eingschränkt. Wir geben eine Übersicht.

Karnevalszüge an Weiberfastnacht

An Weiberfastnacht findet in Beuel der traditionelle Weiberfastnachtszug statt. Zahlreiche Buslinien fahren dann während des Umzuges Umleitungen. Doch auch in anderen Orten ziehen die Jecken durch die Straßen.

 

Karnevalszüge am Freitag, 9. Februar

Jecke haben Vorfahrt! Auch am Karnevalsfreitag umfahren zahlreiche Buslinien von SWB Bus und Bahn die Karnevalszüge in Bonn und der Region.

 

Karnevalszüge am Samstag, 10. Februar

An Karnevalssamstag gelten in Bonn und den benachbarten Gemeinden erneut besondere Regeln für Straßen, Wege und Plätze: Die Jecken haben Vorfahrt, wenn sie in Kostüm, auf Mottowagen oder in Fußgruppen, den Rheinischen Karneval in die Stadtteile bringen. Fahrgäste von Bus und Bahn müssen daher mit Einschränkungen rechnen.

Karnevalszüge am Sonntag, 11. Februar

Karnevalszüge an Rosenmontag

Karnevalszüge an Veilchendienstag