Öffnungszeiten

So haben Supermärkte in Bonn an Rosenmontag geöffnet

Bedarfsgerechtere Packungsgrößen helfen, Lebensmittel zu sparen.

An den Karnevalstagen müssen Kunden mit teils geänderten Öffnungszeiten rechnen.

Bonn. Viele Supermärkte in Bonn werden ihre Öffnungszeiten an Rosenmontag ändern, andere haben normal, manche gar nicht geöffnet. Eine Übersicht über die Öffnungszeiten in Bonn.

Ob notwendige Lebensmittel oder die letzten Getränke für die eigene Karnevalsparty: Nicht nur die Jecken müssen an den Karnevalstagen ihre Vorräte im Kühlschrank auffüllen. Doch nicht zu jeder Zeit ist dies möglich: Während einige Supermärkte ganz normal geöffnet haben, werden einige Supermärkte an Weiberfastnacht und an Rosenmontag die Öffnungszeiten ihrer Filialen ändern oder die Türen ganz geschlossen lassen.

Der Edeka Mohr an der Bornheimer Straße hat an Weiberfastnacht von 8 bis 20 Uhr geöffnet, an Rosenmontag können Kunden dort von 7.30 bis 14 Uhr einkaufen. Die Edeka-Mohr-Filiale am Lievelingsweg hat an dem Donnerstag normal von 8 bis 21 Uhr und an Rosenmontag bis 14 Uhr geöffnet. "Ohne Einschränkungen" hat der Edeka in Dottendorf an den Karnevalstagen geöffnet.

Für den Rewe am Friedensplatz gelten an Karneval besondere Öffnungszeiten. An dem Donnerstag öffnen die Türen wie gewohnt um 7 Uhr, schließen jedoch bereits um 16 Uhr, zum Zug durch die Innenstadt an Rosenmontag stehen die Kunden dann vor verschlossenen Toren. Anders sieht es bei der Filiale in der Heerstraße aus. In der Altstadt kann jeweils ab 7 Uhr an Weiberfastnacht bis 16 Uhr und an Rosenmontag bis 12 Uhr eingekauft werden. Die Filiale in der Weberstraße in der Südstadt öffnet am Donnerstag von 7 bis 18 Uhr, am Montag von 7 bis 12 Uhr. Der Rewe-Markt an der Kölnstraße hat an dem Donnerstag bis 18 Uhr und an dem Montag bis 12 Uhr geöffnet.

Die Rewe-Supermärkte in Beuel passen ihre Öffnungszeiten ebenfalls an. Der Markt an der Friedrich-Breuer-Straße bleibt an Weiberfastnacht geschlossen, an Rosenmontag gibt es keine Veränderungen (7-22 Uhr). In der Filiale an der Küdinghovener Straße kann an dem Donnerstag bis 14 Uhr, an dem Montag bis 12 Uhr eingekauft werden.

Keine Änderungen der Öffnungszeiten an Weiberfastnacht gibt es bei den fünf Penny-Märkten im Stadtgebiet. An Rosenmontag schließen die Filialen in Auerberg, Friesdorf, Duisdorf und Tannenbusch bereits um 20 statt wie üblich um 22 Uhr, die Filiale am Frankenbad hat nur bis 14 Uhr geöffnet.

Bei Aldi ändert sich an Karneval nichts. Wir bestätigen, "dass die gewohnten Öffnungszeiten auch während der Karnevalszeit gelten", teilte eine Sprecherin mit. Einzig die Filiale in Bonn-Friesdorf bleibt aufgrund von Umbauarbeiten ab Samstag, 10. Februar, ab 14 Uhr für rund eine Woche geschlossen. Die Wiedereröffnung plant die Kette für Montag, 19. Februar.

Keine Veränderungen gibt es beim Kaufland in Tannenbusch. Über die Karnevalstage hat der Supermarkt von 7 bis 22 Uhr geöffnet.