Angebot in Bonn und der Region

VRS-Karnevalsticket gibt es wieder nur online

Mittags am Suttner-Platz: Öffentliche Verkehrsmittel gewinnen in den Großstädten wie Bonn an Bedeutung. Zugleich wächst der Grad der Digitalisierung.

Für Karneval gibt es wieder ein spezielles Ticket.

Bonn. Für die jecken Tage bietet der VRS auch in diesem Jahr wieder ein spezielles Karnevalsticket an. Allerdings gibt es dies wieder nur online zu kaufen.

Karneval feiern und mit Bus und Bahn nach Hause fahren: Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) bietet auch in diesem Jahr wieder ein Karnevalsticket für alle Jecken an. Für 24,54 Euro können die Feiernden sechs Tage lang von Weiberfastnacht, 8. Februar, bis Veilchendienstag, 13. Februar, im erweiterten VRS-Netz mit dem Ticket fahren.

Das bedeutet: Das Karnevalsticket gilt auch im sogenannten kleinen Grenzverkehr zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und dem VRS sowie auf Fahrten zwischen dem VRS und dem Kreis Ahrweiler, von und nach Altenkirchen, Neuwied und Gerolstein.

An den Automaten wird es die Fahrkarte allerdings nicht geben. Wie schon in der Session 2017 schon gibt es das Ticket ausschließlich online. Fahrgäste können es über die App SWB easy.GO oder als Online-Ticket im Ticketshop der VRS-Verkehrsunternehmen kaufen und ausdrucken. Im vergangenen Jahr hatten viele Fahrgäste ihren Unmut darüber geäußert.