Prinz und Bonna ziehen durch Duisdorf

Bützchen für ein Urgestein

Bonna Patty bützt Moderator Toni May.

Bonna Patty bützt Moderator Toni May.

Duisdorf. Das Bonner Prinzenpaar war am Samstag in Duisdorf und zog durch die Geschäfte. Dabei traf man auch auf Urgestein Toni May.

Eng wurde es schon zu Beginn: Die Duisdorfer Sparkassenfiliale, in der die Ehrengäste aus den eigenen Reihen – die Tollitäten arbeiten beide in dem Unternehmen – empfangen wurden, platzte aus allen Nähten.

Dort wurde das Prinzenpaar im Stadtbezirk willkommen geheißen. Das Bonner Prinzenpaar repräsentiert auch den Hardtberg, weil er selbst keine eigenen närrischen Herrscher hat.

Doch kennen Prinz Mirko I. und Bonna Patty I., die auf der anderen Rheinseite in Beuel beheimatet sind, eigentlich das Terrain? „Ein bisschen“, meinte Patty Burgunder. „Aber deswegen bin ich Bonna geworden, damit ich auch mal andere Ecken von Bonn kennenlerne“.

Mirko Feld verbindet mit dem Hardtberg Persönliches: „Ich habe mal in Duisdorf in einer Sparkassenfiliale gearbeitet. Außerdem bin ich Eventmanager bei den Telekom Baskets. Mein Herz schlägt für Hardtberg“, sagte er.

Nach dem Empfang machte sich das Prinzenpaar auf den Weg ins Zentrum und besuchte den Esel auf dem Schickshof. Das Duisdorfer Wappentier wurde festlich geschmückt und der Rundgang offiziell eröffnet. Zahlreiche Besucher begleiteten den Zug durch die Straßen.

„Es geht um das Gemeinschaftsgefühl im Ort. Wir Tollitäten leben sonst die große Bühne, aber man hat nie Zeit, um mit den Leuten zu reden“, sagte die Bonna. „Bei solchen Veranstaltungen kann man auch mal quatschen oder Fotos mit den Leuten machen. Ich bin eine Prinzessin zum Anfassen“, meinte Patty I. und lachte.

Von 10 bis 13 Uhr zog das Prinzenpaar durch die Geschäfte. Ein Zwischenstopp wurde in der geschmückten Rochuspassage eingelegt, wo das längjährige Duisdorfer Karnevals-Urgestein Toni Mai moderierte und natürlich ein Bützchen bekam.

„Es ist schön, hier und da mal einen Klaaf zu halten. Das erinnert so an den Straßenkarneval als Kind, wo man Kamelle gesammelt hat. Die Shopping-Touren haben ganz viel davon, weil man mit den Menschen direkt in Kontakt kommt“, meinte der Prinz.

Die nächste Shopping-Tour führt das Prinzenpaar am Samstag, 11. Februar, ab 11 Uhr in die Bonner Innenstadt.