Session 2011/2012

Peter III. regiert in Dransdorf

Die designierten Tollitäten der GDKG: Jacqueline Görgen (Mitte), Bettina Dreher (2.v.l.), Peter Kühlwetter (2.v.r.) mit ihren Paginnen Johanna Weber (l.) und Sophia Breuer (r.).

Dransdorf. Einen Prinz Peter Josef hatte die Große Dransdorfer Karnevalsgesellschaft (GDKG) noch nicht. Das ist dem designierten Jeckenführer aber zu lang: "Ich bin lieber Peter III.", teilte Peter Kühlwetter bei der Tollitäten-Vorstellung im Rahmen der Mitgliederversammlung am Freitagabend in der Lambertusstube mit.

Er wird in der kommenden Session zusammen mit Bettina Dreher die Dransdorfer Jecken durch das Jubeljahr führen: Die GDKG feiert 2012 ihr 40-jähriges Bestehen. Kühlwetter ist Mitglied seit 36 Jahren, 35 davon auch im Vorstand. Der 55-jährige Sohn einer Bauernfamilie tanzte im Herrenballett der Gesellschaft und spielte Trompete in der GDKG-Bläsergruppe.

Seit 2008 ist er Vizepräsident, außerdem als Finanzchef für die Vereinsgelder zuständig. "39 Jahre lang war ich Mitläufer im Zug", sagte er. Er freue sich, im 40. Vereinsjahr an seinem 40. Dransdorfer Zug als Prinz beteiligt zu sein. Nur 1980 verpasste er den Karneval in der Heimat, weil er stattdessen den in Rio feierte.

Die Frau an seiner Seite ist 1964 in Velbert bei Mettmann geboren, ihre Stationen waren Neuss und Düsseldorf. Seit 1989 lebt Bettina Dreher in Bonn. 1998 trat sie dem "Alten Beueler Damenkomitee" und 2005 der KG "Wiesse Müüs" bei. Seit zwei Jahren ist sie in der GDKG und hat 2010 den Frühschoppen moderiert.

"Wir haben uns gesucht und gefunden", sagte sie über ihren Prinzen. Sie freue sich sehr, im Jubiläumsjahr Prinzessin zu sein. Die beiden werden von Sophia Breuer (17) und Johanna Weber (18) begleitet. "Mir war wichtig, dass die Paginnen Mädels aus dem Ort sind", so Kühlwetter.

Für die kleinen Karnevalsfreunde ist die Dransdorfer Gesellschaft jenseits ihrer Stadtteilgrenzen fündig geworden: Die 13-jährige Jacqueline Görgen wohnt in Alfter-Oedekoven und ist seit nicht einmal einem Jahr GDKG-Mitglied. Die Siebtklässlerin an der Gemeinschaftshauptschule in Oedekoven tanzt in der Kinderprinzengarde, ist im Judo-Club und bei der Jugendwasserwacht im DRK Bonn.

"Ich habe mich schon als kleines Kind als Prinzessin verkleidet", teilte sie mit. Bald ist sie also echte Kinderprinzessin. Begleitet wird sie von ihrem Bruder Florian (10), der die Fahne tragen wird, und ihrer Schwester Ann-Christine (7). Zusätzlich steht ihr noch Natalie Gallus (21) bei. "Jacqueline bleibt dieses Mal definitiv ohne Prinz", sagte GDKG-Pressesprecherin Ute Dietershagen.

In der letzten Session hatte der Kinderprinz seine Prinzessin recht kurzfristig gefunden. Das Jubiläumsprogramm, das auf der Versammlung vorgestellt wurde, startet am 7. Januar 2012 mit der Hofburgerstürmung. Ende Januar besuchen die Dransdorfer die Außenstelle in Hamburg zu deren 25-jährigem Bestehen.

Neben den üblichen Karnevalsterminen mit dem Karnevals-Samstag-Zug am 18. Februar ist der Hauptfeiertag zum 40-Jährigen hinzugekommen: Am Samstag, 12. Mai 2012, wird auf dem Schiff "Rheinprinzessin" ein bunter Abend veranstaltet.