150 Narren feierten bis zum nächsten Morgen

<b>Alaaf zusamme: </b>Die Vinxeler Tollitäten wohnen im Tollitätenzentrum in Heisterbacherrott, nicht weit von den dortigen Narrenherrschern.

<b>Alaaf zusamme: </b>Die Vinxeler Tollitäten wohnen im Tollitätenzentrum in Heisterbacherrott, nicht weit von den dortigen Narrenherrschern.

Kalle I. und Helga I. regieren in Vinxel

Stieldorf/Vinxel. (qg) Das hat es in Vinxel noch nicht gegeben: Die Hofburg des neuen Prinzenpaares steht doch tatsächlich nicht in Veußel, sondern in Heisterbacherrrott. Dort hat sich die Straße "Im untersten Graben" als närrisches Zentrum des Rheinlandes heraus kristallisiert: Außer Prinz Kalle I. (Schiffer) und Prinzessin Helga I. (Schneider) - den frischgebackenen Vinxeler Regenten - residieren hier auch die Heisterbacherrotter Tollitäten.

Wenn sie auch nicht direkt vor Ort logieren, ist Prinz Kalle I. dennoch in Vinxel zu Hause: Seit drei Jahren ist er hier "selbstständiger Durstbekämpfer", sprich er betreibt einen Getränkehandel. Überhaupt ist der neue Regent stadtbekannt: Bevor er sich selbstständig machte, war er Vollziehungsbeamter in Königswinter. "Außerdem war Kalle zweimal Schützenkönig in Niederdollendorf", witzelte Bürgermeister Peter Wirtz. "Einmal im Kindergarten und dann 1976 richtig."

Heute sind seine Hobbies Kegeln, Häusle baue und der Fußballverein Niederdollendorf. Auf dem Fußballplatz lernte er auch seine Lebensgefährtin Helga kennen. Die beiden pflegen außerdem die Hobbies Kegeln und Eishockey. Proklamiert wurden die Tollitäten von ihren Amtsvorgängern: Ex-Prinzenpaar Elisabeth II. und Helmut I. (Schmidt) nahmen wehmütig von den Insignien der Herrschaft Abschied und überreichten den Nachfolgern Narrenzepter, Federn und Krönchen. Bei der Gelegenheit stellte Sitzungspräsident Ferdi Blankenberg von der Vinxeler KG das Motto vor, unter dem in Veußel Karneval gefeiert wird: "Mir wollen Spass han, wolle laache, de Veußeler mache dolle Sache."

Bei der Prinzenproklamation im katholischen Pfarrheim in Stieldorf am Samstagabend wurde dieses Vorhaben dann schon gleich in die Tat umgesetzt: Rund 150 Narren feierten ausgelassen bis in die Nacht und genossen ein buntes Programm voller karnevalistischer Höhepunkte.

Mehr zum Prinzenpaar