Alle Termine im Überblick

Wann in Königswinter die Karnevalszüge gehen

Jecke unterwegs: Auch in diesem Jahr ziehen wieder zahlreiche Karnevalszüge durch die Straßen von Königswinter.

Jecke unterwegs: Auch in diesem Jahr ziehen wieder zahlreiche Karnevalszüge durch die Straßen von Königswinter.

Königswinter. Die Termine für die Karnevalszüge in Königswinter stehen fest. kamelle.de mit einem ausführlichen Überblick.

In wenigen Tagen startet auch in Königswinter der Straßenkarneval: Insgesamt zehn Karnevalszüge ziehen zwischen Karnevalssamstag und Rosenmontag durch die Ortsteile. Eine Übersicht.

1 Züge am Karnevalssamstag

Den Auftakt macht am Samstag, 25. Februar, der Zug durch Vinxel, der zwischen 14 und 16.30 Uhr Uhr durch die Straßen zieht. Die jecken Zugteilnehmer stellen sich an der Alten Dorfstraße auf. Der Zugweg führt über die Vinxeler Straße, Kapellenweg, Holtorfer Straße, Kasseler Weg, Alter Heeresweg, Vinxeler Straße und Lange Hecke, wo sich der Zug auch auflöst.

Auch in Ittenbach geht der Zug am Samstag, 25. Februar. Die Aufstellung erfolgt ab 13 Uhr in der unteren Kirchstraße. Ab 14.11 Uhr geht es vom Marienplatz über die Königswinterer Straße (L 331) in den Kantering und in die Straße In der Mark, über den Talweg in die Aegidienberger Straße, In der Beckersbitze, Kohlstraße, Logebachstraße zurück zur Königswinterer Straße bis zur Gräfenhohner Straße, wo sich der Zug auflöst. Im Anschluss gibt's die After-Zoch-Party in der Garage des Ibis Hotels.

2 Züge am Karnevalssonntag

Eine Besonderheit gibt es in dieser Karnevalssession in Rauschendorf: Anlässlich der 900-Jahr-Feier des Ortes feiern die Jecken ihren Zug gemeinsam mit den Birlinghovenern am Sonntag, 26. Februar, Start ist um 12.11 Uhr. Aufstellung ist um 11.45 Uhr auf den Straßen Am Tor, Am Weißen Kreuz und In den Fliessen in Rauschendorf.

In Eudenbach setzt sich der Karnevalszug am Sonntag, 26. Februar, in Bewegung. Die Teilnehmer stellen sich an der Sassenberger Straße auf. Los geht es um 13.11 Uhr von der Sassenberger Straße aus über die Komper Straße zur Eudenbacher Straße (L 268) nach Willmeroth über die Willmerother Straße und den Querweg, und im Anschluss über die Quirrenbacher Straße wieder in die Schulstraße nach Eudenbach.

Gleichfalls am Sonntag, 26. Februar, geht der Zug in Oberpleis. Die Teilnehmer treffen sich an der Dollendorfer Straße zwischen Rathaus und Freizeitzentrum, von dort aus geht es ab 13.30 Uhr zum Kreisel in die Herresbacher Straße, am nächsten Kreisel in die Königswinterer Straße, sodann über die Mozartstraße, die Herresbacher Straße und zurück zum Kreisel, Richtung Kirche in die Siegburger Straße und weiter durch das Oberpleiser Unterdorf.

„D'r Zoch kütt“ heißt es am Sonntag, 26. Februar, auch in der Königswinterer Altstadt. Gruppen und Wagen stellen sich an der Bahnhofsallee und der Kurfürstenstraße auf. Ab 14.11 Uhr setzt sich der Zug von der Bahnhofstraße aus in Bewegung, weiter geht es über die Hauptstraße (gegen die Einbahnstraße) aufwärts bis zur Einmündung der Grabenstraße, dann über die Grabenstraße und die Remigiusstraße, Am Stadtgarten abwärts bis zur Einmündung der Hauptstraße am Hotel Maritim, schließlich über die Hauptstraße abwärts bis zur Einmündung an der Bahnhofstraße.

3 Züge am Rosenmontag

Die Jecken in Uthweiler freuen sich auf Rosenmontag, 27. Februar: Die Zugteilnehmer stellen sich an der Bockerother Straße auf. Ab 14 Uhr zieht der Zoch dann über die Siegburger Straße (L 143), die Hauptmannstraße und die Siegburger Straße, die Pfarrer-Wichert-Straße, Buchholzer Straße, Am Hang, Am Pleisbach, Siegburger Straße und bis zur Jüngsfelder Straße.

Rosenmontag ist traditionell auch der Termin für den Zug durch Niederdollendorf: Die jecken Gruppen stellen sich am Rheinufer auf, von dort aus setzt sich der Karnevalszug um 14 Uhr über den Mönchsweg, die Hauptstraße, Königstraße, Heisterbacher Straße bis zum Kirchplatz in Bewegung. Über die Hauptstraße, die Bergstraße (K 4), Friedenstraße, Petersbergstraße, Bergstraße und Heisterbacher Straße geht es bis zum Ende des Zugs an der Fährstraße.

Der Rosenmontagszug durch Bockeroth startet um 14.11 Uhr. Alle Teilnehmer treffen sich am Alten Feuerwehrhaus an der Florianstraße 5, von dort aus zieht der Zug durch die Friedrichshöher Straße und die Bockerother Straße bis zum Ortsende in Düferoth. Dort wendet der Zug und zieht über die Bockerother Straße, In der Vorstadt, Leithecker Straße bis zur Bockerother Straße. Die Auflösung erfolgt an der Gaststätte „Op de Hüh“ an der Bockerother Straße.

An der Bennertstraße stellen sich die Teilnehmer des Rosenmontagszugs durch Thomasberg auf. Von dort geht es ab 14.11 Uhr über die Rosenaustraße, die Siebengebirgsstraße, Wiesenstraße, den Adriansberg, die Dollendorfer Straße bis zur Oelbergstraße. Die Auflösung erfolgt schließlich an der Rosenaustraße.