Sankt Augustiner Prinzenpaar

Einstimmung auf die Session

Narren im Fackelschein: Die Sankt Augustiner Prinzengarde und das Prinzenpaar bei der Hochburgerstürmung in Mülldorf. FOTO: KIERAS

Narren im Fackelschein: Die Sankt Augustiner Prinzengarde und das Prinzenpaar bei der Hochburgerstürmung in Mülldorf.

04.01.2015 SANKT AUGUSTIN. Ein Tross von rund 120 Teilnehmern machte sich am vergangenen Freitagabend auf, um gemeinsam mit dem diesjährigen Sankt Augustiner Prinzenpaar, Prinz Basti I. (Bastian Feisel) und Augustina Jessy I. (Jessica Schaal), deren Hofburg zu erstürmen.

An ihrem Domizil für die nächsten Wochen, der Gaststätte "Alt Mülldorf", fanden die Tollitäten aber keinesfalls verschlossene Türen vor, sondern die Wirte, Emanuele Cirignotta und Filippo Trainito, nahmen sie bereits am Eingang in Empfang und hießen herzlich willkommen. "Wir ergeben uns gerne", lautete die kurze Ansprache der zwei "Herbergsväter". Eskortiert von der Sankt Augustiner Prinzengarde, die als Fackelträger fungierte und den Zug vom Feuerwehrgerätehaus Mülldorf bis zur Hofburg anführte, sowie unter musikalischer Begleitung des 1. Kürassierregiments Vettelschoss, waren die jecken Regenten gut gelaunt in einem offenen Cabriolet vorgefahren und hatten sich durch ein Spalier aus Vereinen den Weg in den Saal gebahnt.

Zu denen gehörten der Maiclub Mülldorf, Mitglieder des Männergesangvereins Sängerlust, die Feuerwehr und der DKG Sonnenschein. Die beiden Herrscher der fünften Jahreszeit genossen sichtlich den ersten Termin im neuen Jahr und stießen mit den Gästen in "Alt Mülldorf" auf eine wunderbare Session an. (Paul Kieras)