Session 2007/2008

Heinz Jürgen I. und Gabi I. regieren Eitorfer Jecken

In voller Montur: Prinz Heinz Jürgen I. und Prinzessin Gabi I.

Eitorf. Prinzenpaar lernte sich vor 25 Jahren auf Karnevalsparty kennen

Heinz Jürgen und Gabi Schneider erfüllen sich dieses Jahr einen lang ersehnten Traum. Die Eitorfer Jecken als Prinzenpaar anzuführen, scheint ihrem ohnehin sehr karnevalsgeprägten Leben wortwörtlich die Krone aufzusetzen.

Jürgen Schneider erblickte am 12. Dezember 1960 im Eitorfer Ortsteil Mühleip das Licht der Welt. Dort wurde er sofort mit dem Karnevalsvirus infiziert, denn sein Vater war selbst vor 40 Jahren Prinz im Eitorfer Karneval. Seine Frau Gabi lernte er passenderweise vor 25 Jahren auf einer Karnevalsparty kennen. Die Prinzessin unterstützt die Jägerheimfreunde nun schon seit elf Jahren und das nicht nur weil ihr Ehegatte deren Vorsitzender ist.

Damit an den tollen Tagen auch wirklich nichts schief geht, stehen die Adjutanten Petra Bourauel, Dieter Eul und Andreas Huberti bereit. Petra Bourauel ist Beamtin bei der Stadt Hennef und die "gute Seel" beim Freitagabendtreff im Jägerheim. Dieter Eul kennt sich bestens mit den Pflichten eines Prinzens aus, denn 1971 war er Kinderprinz in Eitorf. Und auch der dritte im Bunde, Andreas Huberti, der von seinen Jägerheimdenfreunden der "grillende Kaufmann" genannt wird, greift Heinz Jürgen I. und Gabi II. helfend unter die Arme.