KG Husaren Schwarz-Weiß Siegburg

Jecken starten in die Session

Siegburg. Von den Minis über die Junioren bis zur Großen Tanzgarde: Verschiedene Tanzgruppen präsentierten ihr Können auf der Sessionseröffnung der KG Husaren Schwarz-Weiß Siegburg.

Von den Kleinsten zu den Größten: Mit neuen Tschakos zeigten die Minis ihre Darbietung bei der Sessionseröffnungsparty der Husaren, bevor die Große Tanzgarde die Bühne betrat. Weitere tänzerische und akrobatische Leistungen zeigten auch die Jugendgarde, welche seit langer Zeit wieder als gemischte Formation an den Start geht, sowie die Junioren, welche sich 2015 den Deutschen Vize-Meistertitel erkämpft hatten.

Mit Ballett überzeugten auch die Männer der "Überflieger", den tänzerischen Abschluss der Husaren bildete das Jugend-Solomariechen, Chantal Büchel. Die Auftritte des Tanzstudio Nett & Friends mit "Hip-Hop meets Karneval" und des Tanzcorps KG Urbacher Räuber e.V. rundeten das Programm ab.

Die Vertreter der befreundeten Vereine, sowie das Siegburger Prinzenpaar Daniel I. & Pia I. samt Gefolge feierten genauso mit ihren Freunden wie der stellvertretende Bürgermeister Stefan Rosemann und der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Frank Sauerzweig. (ga)