Session 2012/2013

Uckerath proklamiert sein Prinzenpaar

Ein tolles Paar für tolle Tage in Uckerath: Achim I. und Petra I. (Schneider) beim triumphalen Einzug zur Proklamation.

18.11.2012 UCKERATH. Ein strahlendes neues Prinzenpaar regiert seit Freitag in Uckerath: Mit dem "Hücheler Jung" Achim Schneider (52) und seiner Frau Petra (53) proklamierte die KG Bierth die Tollitäten zu ihrem 85-jährigen Bestehen.

Im Rosensaal des Hotels Landsknecht übernahm Bürgermeister Klaus Pipke diese Aufgabe. Doch bevor er ihnen die Insignien der Macht, wie Stadtschlüssel und närrisches Zepter, überreichte, war das Uckerather Kinderprinzenpaar der KG Remm-Flemm dran: Miguel I. (Ferreira) und Hanna-Lena I. (Behner).

Bis dahin galt es als das bestgehütete Geheimnis in Uckerath, wer die Narrenschar in diesem Jahr in der Hennefer Ortschaft anführen wurde. Aber um 21.20 Uhr gab es im Saal kein Halten mehr. Der Einzug von Achim I. und Petra I. glich einem Triumphzug.

Es dauerte lange, bis die neuen närrischen Herrscher die Bühne erreicht hatten. Viele Hände galt es zu schütteln, viele Freunde zu umarmen. Der neue Uckerather Prinz, beruflich Regionalleiter für Flüssiggas bei einem ortsansässigen Unternehmen, frönt neben dem Karneval und dem Kartfahren in seiner Freizeit dem Singen.

Von seiner Sangeskunst gab er eine eindrucksvolle Kostprobe, als er mit seiner Ehefrau und Prinzessin Petra I., Angestellte eines Hennefer Bauunternehmens, und den Mitgliedern der KG Bierth das Prinzenlied "Karneval ist schön" anstimmte. Die Eltern eines 19-jährigen Sohnes stellen ihre Regentschaft unter das Motto "Karneval ist erst richtig schön, mit Frohsinn und mit Bierther Tön".

"Mit Lasso, Colt und Indianerspeer ziehen wir durch den Uckerather Fasteleer" lautet das Sessions-Motto des Uckerather Kinderprinzenpaares Miguel I. (11) und Hanna-Lena I. (10). Der Realschüler und die Gesamtschülerin sind von Kopf bis Fuß auf Karneval eingestellt. (Ingo Eisner)