Auftakt in der Bauhofhalle

Damensitzung der Ludendorfer Jonge in Swisttal

Damensitzung in Ludendorf: Hier der Auftritt der Kölner Traditionskorps Jan von Werth.

Damensitzung in Ludendorf: Hier der Auftritt der Kölner Traditionskorps Jan von Werth.

SWISTTAL-LUDENDORF. Am Freitag feierten die Frauen die Damensitzung der Ludendorfer Jonge in der großen Halle des Baubetriebshofs der Gemeinde Swisttal. Die Veranstaltung war bis auf den letzten Platz ausverkauft.

Das erleben selbst so große Korps wie das Reiter-Korps „Jan von Werth“ aus der Karnevalshochburg Köln wirklich nicht so oft: Hunderte bunt kostümierte Frauen empfingen sie von der ersten Sekunde an mit bester Party-, Karnevals- und Feierlaune. Die Frage von Moderator Dirk Lüssem war denn wohl auch rein rhetorisch, ob den Frauen dieser Auftakt zur Damensitzung der Ludendorfer Jonge in der Bauhofhalle gefallen habe.

Begeistert feierten die Mädels die Tänze der verschiedenen Formationen, des Tanzpaars Marketenderin Britta Schwadorf und ihres Tanzoffiziers Florian Dick, stets begleitet von der großartigen Korpskapelle. Wie immer war die große Halle des Baubetriebshofs der Gemeinde Swisttal restlos ausverkauft, ohne dass dafür Werbung notwendig wäre. Was die Ludendorfer Jonge aber nicht als reine Selbstverständlichkeit betrachten, wie Lüssem sagte. So sei es Ehrensache, auch in diesem Jahr „wieder alles zu geben“ für ihr treues Publikum.

Vor allem „Party und Power“ waren angesagt, denn die Jonge hatten wieder bekannte kölsche Bands auf die Bühne geholt wie die „Rabaue“, „Kuhl un de Gäng“ und die „Räuber“. Mit der Brass- und Performance-Band „Druckluft“ sorgten Newcomer im Bauhof für Stimmung. Gut kam aber auch „Motombo Umbokko“ alias Dave Davis an, der von Anfang einen guten Draht zu den Mädels hatte.