Weiberfastnacht in Flerzheim

Fast fünf Stunden Weibersitzung

Oberschwester Helga.

Oberschwester Helga.

Flerzheim. Staatse Kerle machten den Damen und Gästen der KG Flerzheim 1949 ihre Aufwartung: Das Rheinbacher Dreigestirn und Prinz Jürgen I. sowie Attila aus Wormersdorf eröffneten die fast fünfstündige Weibersitzung im historischen Saal Schäfer mit Bützjer und Orden.

Aber ans Mikro ließ Jungfrau Jolanda I. ihre Mannen nicht, gehörte der Tag doch ganz den Damen. Und die feierten unter der Regie von Sitzungspräsidentin Claudia Olbrich-Günther ebenso ausgelassen wie stilvoll: In grün-goldenen Märchengewändern aus „1001 Nacht“ bezauberte die KG Flerzheim ihre Gäste und tanzte sich auch als „Schneewitschen und die 7 Zwerge“ in die Herzen der Gäste. Hermann Lanzrath lief als Mann der Technik im Hintergrund zu Höchstform auf.