Weiberfastnacht in Merzbach

So heiß, dass sich das Männerballett seiner Petticoats entledigte

Seit 40 Jahren gut drauf ist die Gymnastikgruppe. Sie überraschten als Harlekins.

Seit 40 Jahren gut drauf ist die Gymnastikgruppe. Sie überraschten als Harlekins.

Merzbach. Draußen stürmte es, drinnen herrschte beste Stimmung: Der Merzbacher Hof wurde an Weiberfastnacht zur Hochburg der Jecken.

Auch wenn es draußen stürmte: Drinnen im Merzbacher Hof heizte das Damenkomitee der Karnevalsfreunde Merzbach allen Anwesenden dermaßen ein, dass sich das Männerballett Blau-Gold Rheinbach kurzerhand seiner getupften Petticoats entledigte und die willkommene Gelegenheit, seine getupften Bikinis zur Schau zu stellen, dankbar beim Schopf griff.

Die stilvollen Bajazzo-Hauben einer Gruppe jecker Besucherinnen blieben hingegen wohlweislich auf den Häuptern, schließlich kann man sich so nicht jeden Tag präsentieren. Sitzungspräsidentin Gertrud Kraus begrüßte das Prinzenpaar Heike I. und Ralf II. und moderierte Sketche und Tanzdarbietungen aus den eigenen Reihen ebenso an wie die Auftritte etwa der „Mollypopps“ und von „Die Zwei Jeflappte“.