"Bönnsche Chinese"

Höhner-Musiker Jens Streifling ist 100. Mitglied

Jens Streifling bei den Bönnsche Chinese.

BORNHEIM-HERSEL. Die "Bönnsche Chinese" haben am Mittwochabend ihr 100. Mitglied eingeführt. Im Vereinslokal "Kaiser Garden" in Hersel stellten sie keinen geringeren als Höhner-Gitarristen Jens Streifling als neuen Chinesen vor. Der Musiker kam in Begleitung seiner Frau Marina. Die neue Karnevalsgesellschaft hatte bereits im Gründungsmonat Juni eine Zusage von Streifling erhalten.

"Es freut uns außerordentlich, dass wir mit ihm nun das Multitalent der Höhner in unseren Reihen wissen, der dazu auch noch aus Bornheim-Brenig kommt", sagt Vorsitzender Werner Knauf. Die Höhner hätten einen besonderen Bezug zu China. Sie waren 2010 in China bei der Expo in Shanghai und haben im Peking-National-Theater mit Erfolg auch chinesisch gesungen.

Die 100. Mitgliedschaft wurde Jens Streifling durch Überreichung einer Urkunde bestätigt. Ferner verlieh ihm Knauf den Orden der "Bönnsche Chinese". Seine Frau Marina durfte sich über ein chinesisches Teeservice, das Präsident Jin Jian Shu ihr überreichte, freuen.

Übrigens konnten die Bönnsche Chinese zwischenzeitlich den Senatspräsidenten der KG Wiesse Müüs, Helmut Hampp und Metro-Betriebsleiter Lutz Persch als weitere Mitglieder aufnehmen. Insgesamt sind die Chinesen jetzt 125.