Karneval

Manfred Lütz wird Präsident in der KG Heimerzheim

Manfred Lütz

Manfred Lütz

Swisttal-Heimerzheim. Der bisherige Vize der Großen Heimerzheimer Karnevalsgesellschaft folgt auf Werner Hahnenberg, der Aschermittwoch zurückgetreten war.

Die Große Heimerzheimer Karnevalsgesellschaft hat einen neuen Präsidenten. Manfred Lütz wird Nachfolger von Werner Hahnenberg, der Aschermittwoch seinen Rückzug vom Amt des Präsidenten bekannt gegeben hatte. Am Rosenmontag hatten Unbekannte während der After-Zoch-Party in der Aula einen Sanitäter überfallen. Für solche Vorfälle wollte Hahnenberg nicht mehr in Haftung treten.

Lütz, bisher Vize, wurde von den 30 anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt. Erster Vize ist Heinz Schmitz, zweite Vizepräsidentin Elsbeth Bauer, Ruth Lütz Schriftführerin. Eine gesamte Neuwahl war nicht erforderlich, da die Wahlzeit des Vorstandes erst 2019 abläuft und dann reguläre Neuwahlen anstehen. Lütz war 2012 Karnevalsprinz und ist seit Jahren im KG-Vorstand tätig. Er ist bei den Vereinen gut vernetzt. Ihm liegt die Fortführung der Heimerzheimer Traditionsgesellschaft sehr am Herzen. „Großen Respekt und Demut“ hat Lütz vor dem bisher Geleisteten, dennoch müsse „alles auf den Prüfstand“. Ein kompetentes und erfahrenes Vorstandsteam werde mit der GroHeiKa auch 2019 dafür sorgen, dass „am Rusemondach ne Zoch durch Hemezem rollt“, so Manfred Lütz.