Morenhovener küren ihr Dreigestirn

<b>Jeck im Sommer: </b>Die Revival-Band heizt den Morenhovenern so richtig ein.

<b>Jeck im Sommer: </b>Die Revival-Band heizt den Morenhovenern so richtig ein.

Karnevalsgesellschaft lädt zu kölschen Liedern und Schunkeln in den Dorfsaal ein

Swisttal-Morenhoven. (rom) Zu dem Black-Fööss-Hit "Bye bye my Love" rockte die Menge im Morenhovener Dorfhaus bereits. Der Höhner-Karnevals-Klassiker "Ich ben ene Räuber" legte dann noch eine Schippe drauf. Schon als die Revival-Band "Lady in Black" einspielte, gingen die Arme hoch, das erste Wippen wurde zum eleganten Hüftschwung, und die rund 100 Besucher waren endgültig in Partystimmung.

Die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Morenhoven zeigten einmal mehr, dass sie sich nicht nur um den Karneval im Dorf kümmern wollen, sondern ganzjährig um das Dorfleben. Dem närrischen Brauchtum sind die Jecken natürlich besonders treu.

Der Chef der KG, Michael Lenz, und die Präsidentin des Damenkomitees "Rotkehlchen", Angelika Mulsow, nutzten die Stimmung und kürten unter dem großen Beifall der zahlreichen Besucher das künftige Morenhovener Dreigestirn.

Lenz: "Die Stimmung war so gut. Das mit dem Dreigestirn war ja vorher klar, kam an diesem Abend aber ganz spontan." Die Prinzessin in spe, Monika Reuther, die künftige Jungfrau, Klaudia Lenz, sowie die designierte Bäuerin Steffi Fels führen Morenhoven in der nächsten fünften Jahreszeit an.