Rainer und Annegret regieren in Flerzheim

Jeckes Treiben in den Sälen von Buschhoven bis Sechtem

Rhein-Sieg-Kreis. (ga) So richtig radedoll sind die Jecken in Vorgebirge und Voreifel schon jetzt, und dabei hat die tolle Zeit gerade erst begonnen. Was die Narren so früh in der Session drauf haben, zeigen sie bereits eindrucksvoll.


Swisttal-Buschhoven. (khs) "Als erste Amtshandlung werde ich die neuen Orden verteilen", sagte die Vorsitzende des Buschhovener Damenkomitees Rot-Weiß, Elisabeth Brünagel. Das Damenkomitee feierte im "Römerkanal" die Eröffnung der Session. Bei einer großen Tombola gab es 105 Preise zu gewinnen.

"Mit dem Erlös wollen wir unsere Jugendgarde unterstützen", sagte die Pressesprecherin des Damenkomittees, Iris Hahnenburg.

Mit einem Foto und einem bunten Blumenstrauß bedankten sich die Buschhovener Damen bei ihrem Vereinswirt Rolf Fuhs und seiner Frau Monika Fuhs.


(khs) Die beiden Ehepartner des Flerzheimer Prinzenpaars waren auch im Saal, als die Flerzheimer Karnevalsprinzessin und ihr Prinz im Saal der Gaststätte Schäfer feierlich proklamiert wurden.

Der stellvertretende Präsident der Flerzheimer Karnevalsgesellschaft, Rolf Henn verabschiedete das Dreigestirn der Session 2001/2002, Prinz Herbert II., Bauer Anton I. und Jungfrau Annemie I. aus ihrem Amt.

Dann proklamierte Rheinbachs Bürgermeister Stefan Raetz das Prinzenpaar der kommenden Session, Prinz Rainer I. und Prinzessin Annegret I.. Rainer Kuppel und Annegret Lingnau sind nur im Karneval ein Paar. Im ausverkauften Saal wurde außerdem Anni Sieberg für ihr langjähriges Engagement zum Ehrenmitglied ernannt.


Bornheim-Roisdorf. (lt) Neu eingeübte Gardetänze präsentierten die Jugendtanzgruppe und die Junioren der Karnevalsgesellschaft "Vorgebirgssterne" Roisdorf beim offiziellen Sessionsauftakt in der "gemütlichen Ecke".

Unter den knapp 100 stimmungsfrohen Besuchern waren auch die amtierende Roisdorfer Prinzessin Angelika I. und ihre designierte Nachfolgerin Silvia I., die am 10. Januar proklamiert wird.

Die beiden närrischen Regenten sahen dann unter anderem noch eine tänzerische Soloeinlage von Mariechen Martina und einen Auftritt des Damenkomitees "Spitzebötzje", alle animiert von DJ Flasher.

Wie die zweite Vorsitzende Inge Hamich-Engels erklärte, werde der Tanznachwuchs jetzt von Trainerin Yvonne Kupfer betreut. "Die haben sich in dieser Zeit schon deutlich verbessert", freute sich Hamich-Engels.


Bornheim-Sechtem. (shj) Mit einem gemütlichen Nachmittag im Zeichen des Karnevals feierte die Katholische Frauengemeinschaft Sechtem in der Gaststätte Mamo ihre Jahreshauptversammlung. Schriftführerin Waltraud Heßler blickte in einer Rede auf die Veranstaltungen und Aktivitäten 2003 zurück.

Kassiererin Adelheid Feuser gab den Kassenbericht. "Mich freut sehr, dass unsere Damen der Kfd bei der Sammlung für das Müttergenesungswerk an zweiter Stelle im Dekanat Bornheim stehen", betonte Heßler.

Auch Sprecherin Petra Heine sowie die Beisitzer Uschi Pingel und Agnes Fuengeling gestalten den gemütlichen Teil des Nachmittags für rund 150 Gäste mit. Karnevalistische Sketche und Tanzdarbietungen gehörten zum traditionellen Karnevalsnachmittag. Damen der Kfd führten einen französischen Concon-Tanz in roten Rüschenröcken unter der Leitung von Doris Rosenträger auf.