1. Narren-News
  2. Bad Honnef

Senioren erschüttern Grundfesten der Turnhalle

Senioren erschüttern Grundfesten der Turnhalle

Das Damenkomittee Herzblättchen organisiert für Unkels ältere Bürger einen jecken Nachmittag mit Prinzenpaaren, Musikcorps, Cowboys und Indianern und einem Besuch beim Wiener Opernball

Unkel. (khd) Außer Rand und Band ließen die Senioren die städtische Turnhalle erneut in ihren Grundfesten beben. Mit Bläsercorps, "Sternchen" und Majoretten war das Kinderprinzenpaar der KG, Severin I. und Victoria I. zu dem vom Damenkomittee Herzblättchen organisierten Seniorenkarneval eingezogen.

Fast wörtlich nehmen konnten die Besucher den Tanz der Majoretten und Sternchen zu "Die Karawane zieht weiter". Denn kaum hatte die KG mit Pauken und Trompeten den Saal verlassen, eroberte die lange Schlange kleiner Indianer und Cowboys vom integrativen Kindergartens die Bühne.

"Hey Fastelovend, mir sin so froh hück bei üch ze sin", schmetterten anschließend die Unkeler Ratsherren, bevor sie sie mit Walzern und Märschen zum Opernball nach Wien entführten. Dann holten die Musiker VG-Chef Friedemann Schwarzmeier auf die Bühne, um ihn zu seinem Geburtstag hochleben zu lassen. Bevor sie sich mit dem "Kleinen Gardeoffizier" fetzig verabschiedeten, ließen sie noch das Unkellied.

Da hätten auch jüngere Narren eine kleine Ruhepause nötig gehabt. Die bot Stadtbürgermeister Werner Zimmermann den Besuchern im Saal mit der Ehrung der ältesten Anwesenden. Neben Lena Gammler (1907) und Walter Pohl (1914) aus Unkel-Scheuren wurde auch Theresia Ritterbex aus der Freundesstadt Kamen mit Geschenken geehrt.

Dann aber hatten sich die Senioren soweit erholt, dass "Sitzungspräsidentin" Anita Conrad mit dem närrischen Programm fortfahren konnte, in dem natürlich auch Highlights der Prunksitzung nicht fehlen durften.