Zu Besuch in zwölf Geschäften: Wäscherprinzessin Romina I. geht auf Shopping-Tour in Beuel

Zu Besuch in zwölf Geschäften : Wäscherprinzessin Romina I. geht auf Shopping-Tour in Beuel

Wäscherprinzessin Romina I. besucht mit ihrem Gefolge zwölf Geschäfte in der Beueler City. Eine Optikerin kreiert den Titel „Küsschenprinz“.

Ein strammes Programm hatte Wäscherprinzessin Romina I. mit ihren Wäscherinnen und ihrem großen Gefolge vom Alten Beueler Damenkomitee am Samstagmittag. Vier Stunden lang ging es bei der 3. Shopping-Tour zu Fuß durch Beuel. Damit ist der Termin in die lange Liste der Beueler Karnevalstraditionen aufgenommen.

Zwölf Geschäfte besuchte der Tross in dieser Zeit. Und immer hieß es schön lächeln, denn überall wollten nicht nur die Geschäftsinhaber Erinnerungsfotos machen. Die Anzahl der „Alaafs“ konnte letztendlich niemand mehr zählen. Gleich bei der ersten Station, der Veedels-Apotheke in der Johann-Link-Straße, wurde Romina mit einem Wohlfühlpaket überrascht, das ihr und ihrem Gefolge mit Sicherheit über die nächsten Wochen hinweghelfen wird. Blasenpflaster und Fußcreme für die strapazierten Füße, etwas um die Stimme zu erhalten, ‚Dopingmittel‘ für die langen Nächte und den Morgen danach, sowie Cremes, damit die jungen Damen jeden Morgen frisch und strahlend aussehen können.

Ein Höhepunkt der Tour war wieder der Besuch bei Juwelier Klein. Hier bekamen Romina und ihre Wäscherinnen ein Armband überreicht. Den Gag der Tour brachte allerdings Karina Kröber bei Optik Kamphues. Sie nannte Wolfgang Schenk, Bütz­offizier der Wäscherprinzessin, einen „Küsschenprinzen“. Diesen Titel hat er nun weg. „Wir haben in diesem Jahr die Anzahl der Geschäfte von neun auf zwölf erhöht und die Tour von drei auf vier Stunden verlängert“, berichtete Werner Koch, Vorsitzender der Gewerbe-Gemeinschaft, der mit Obermöhn Ina Harder alles organisiert hatte.

Um den Zeitplan einhalten zu können, war es Aufgabe von Ex-Wäscherprinzessin Franzi Sprenger, die Uhr im Auge zu behalten. „Die Inhaber melden sich bei uns und wir versuchen, die Besuche von Jahr zu Jahr zu mischen“, so Koch. Das beweise die sehr gute Verbindung der Beueler Geschäftswelt mit dem Beueler Karneval.