In Bornheim-Hersel: KKG „Bönnsche Chinese“ stellt neuen Orden vor

In Bornheim-Hersel : KKG „Bönnsche Chinese“ stellt neuen Orden vor

Ein Karnevalsauftakt-Ordensfest und einen Mitsingabend hat die Kultur- und Karnevals-Gesellschaft (KKG) „Bönnsche Chinese“ veranstaltet. Dazu sind rund 130 Mitglieder und Gäste ins China Restaurant „Kaiser Garden“ in Bornheim-Hersel gekommen.

Den Mitsingabend hat die Bonner Gesanggruppe „dieDREI.1“ sowie das Stimmungsduo „Die Schokolädcher“ gestaltet.

Passend zu „Beethoven 2020“ und zum Bonner Karnevalsmotto „Jötterfunke överall - Ludwig, Bonn und Karneval“ stellte Werner Knauf, 1. Vorsitzender der KKG, den diesjährigen Beethoven-Orden vor. Darauf steht auf Deutsch und auf Chinesisch „Beethoven - Aus Bonn in die Welt“. Darauf sind neben dem bekannten Komponisten auch die Flaggen von Deutschland und China sowie die Jubiläumszahl 250 und das Jahr 2020 zu sehen. Traditionell ist der Orden wieder als kleiner Damen- und als etwas größerer Herrenorden erhältlich.

An diesem Abend gab sich auch Kinderbonna Janina I. (van der Roest) mit ihrem Prinzen Leo I. (Remy) die Ehre. Überraschend tauchte auch der designierte Bonner Prinz Richard I. (Recker) in Begleitung des Festausschuss-Vizepräsidenten Dr. Stephan Eisel auf, jedoch ohne seine Bonna - Katharina III. (Breidenbend) musste krankheitsbedingt das Bett hüten.