Gardetreffen in Endenicher Strunck-Halle

Gardetreffen in Endenicher Strunck-Halle

Neue Tänze einmal ausprobieren

Endenich. (gts) Wer jüngst an der Endenicher Josef-Strunck-Halle vorbeikam, fühlte sich wohl in die fünfte Jahreszeit versetzt. Junge Mädchen in Tanzuniform überall, Karnevalsmusik erklang in der Halle.

Mit dem freundschaftlichen Gardetreffen, dass zum fünften Mal stattfand, wollte die Karnevalsgesellschaft Narrenzunft Endenich mit ihren befreundeten Vereinen einen Vorgeschmack auf die kommende Session bieten. Susanne Sommersdorf, die noch amtierende Regentin der Dransdorfer Jecken, führte durch das Programm.

25 Tanzgruppen aus der ganzen Region hatten sich zum Treffen angemeldet, um schon einmal ihre neuen Tänze auszuprobieren. "Das ganze ist für uns alle nur ein schönes freundschaftliches Treffen. Wir wollen, dass die Mädchen sich untereinander einmal kennen lernen."

Das wollten auch die "Mäuse" vom Messdorfer Karnevalsclub, die für einen Auftritt vorbeikamen. Wer gerade Pause hatte, bediente sich am reichlich bestückten Kuchenbuffet oder aß eine frische Waffel. Für alle Tänzer gab es als kleines Dankeschön eine schokoladige Überraschung. Und Geburtstagskind Alfred Zorn von den Bornheimer Stadtsoldaten freute sich, als ihm Sommersdorf gratulierte.

Mehr von