Fastelovend für den Nachwuchs: Kinderzug in Alfter bei Traumwetter

Fastelovend für den Nachwuchs : Kinderzug in Alfter bei Traumwetter

Der 44. Kinderkarnevalszug in Alfter konnte am Sonntag nicht besser laufen: Bei Sonnenschein satt zogen mehr als 500 Pänz samt Eltern und Lehrer durch die engen Straßen des Ortes. Am Wegesrand knubbelten sich jede Menge kostümierte Kinder und Erwachsene.

Mit der Schule An der Wicke, der Elterninitiative Fröbel-Kindergarten, der Kita KiKuKinderland, der Tanzgruppe der KG Vorgebirgssterne aus Roisdorf sowie den Tänzern "De Üüle" aus Dülken/Kreis Viersen - den Kontakt hatte Prinzenführer Peter Reusch vermittelt - waren gleich fünf neue Gruppen im Zug dabei. Für Zugleiterin Heike Reis ein toller Erfolg, "denn dass ist unser Nachwuchs". Und die kleinen Narren setzten gekonnt das Motto "Mir Alefterer Pänz donn nit lamentiere, denn mir wolle mit üch Fastelovend fiere" ihres Regentenpaares Prinz Lucas I. und Kinderalfreda Lynn I. um.

Als "Die Helden aus der Kinderwelt - Jeder so, wie es ihm gefällt" waren die Klassen der Anna-Schule unterwegs. Die Mädchen und Jungen der 1a kamen etwa als Pippi Langstrumpf und Piraten daher. Auch sonst ging es ziemlich bunt zu. Die Kita "Rasselbande" hatte sich für Schmetterlingskostüme entschieden, die Kita "Hüppekästchen" bildete eine Löschtruppe samt Flammenmännchen, mit der Kita KiKuKinderland waren Elefanten,Tiger und Co. los, und beim katholischen Kindergarten setzte man auf Zwerge.

Kinderzug in Alfter (1)

Bonbons und Möhren

Die Elterninitiative Fröbel-Kindergarten präsentierte sich als Bauarbeiter, denn "wir planen einen Anbau und sammeln dafür noch Geld", erklärte denn auch Tobias Gregor, der mit Tochter Luise (4) die Truppe anführte. Für die musikalisch Untermalung sorgten außer den Ramba Zamba Samba Musikern der Vorgebirgsschule auch das Tambourcorps Oedekoven 1957, die Spielmannszüge aus Brenig und Duisdorf, der Fanfarenzug Flerzheim und das Tambourcorps Germania Hersel.

Kinderzug in Alfter (2)

Den Höhepunkt des Zochs bildete wie immer der Wagen der Kindertollitäten. Begeistert brachten Lucas I. und seine Kinderalfreda reichlich Kamelle, aber auch gesunde Sachen wie Suppengemüse und Möhren sowie Spielzug unters närrische Volk.

Mehr von Kamelle