Traum Wetter, tolle Stimmung: So schön war der Zug in Impekoven

Traum Wetter, tolle Stimmung : So schön war der Zug in Impekoven

Unter dem Motto "Kaum ze jläuve ävver wohr, Impekovve fiert Fastelovend em elfte Johr" schlängelten sich 27 Wagen und Fußgruppen mit mehr als 500 Teilnehmern durch die engen Straßen des Dorfes.

Schon eine Stunde vor Zugbeginn waren nur noch bunt kostümierte Jecken unterwegs, hier und da tönten Karnevalslieder durch die Straßen. So zeigten sich die Kameraden der Löschgruppe Impekoven der Freiwilligen Feuerwehr als "Fußballstar beim Karneval im elften Jahr". Mit viel Liebe zum Detail hatten sich die "United Mädelzz" ihre Kostüme selbst geschneidert. Mit blauen Kleidern, bunten Stulpen und einem Regenbogen auf dem Rücken persiflierten die jungen Frauen die Zeichentrickserie "Regina Regenbogen", schließlich liege Impekoven "direkt unterm Regenbogen".

Mit dabei waren zum zweiten Mal auch die "Ne Jielsdorfer" - eine Interessengemeinschaft aus acht Familien -, die unter dem Thema "Mer fleje im Ballon" als Piloten und Sternenhimmel kostümiert mitgingen. Auf einen Aufstieg des 1. FC Köln bis in die Champions League setzten die Aufstiegsjespenster. "Aktuell steht es gut. Der Verein spielt im Aufstieg in der zweiten Liga", sagte Frederick Thenée.

Hexen und Flamingos

Ein Hingucker war wieder einmal das Clübchen 15/13. Nach "Sissi und Franz" im vergangenen Jahr hatte sich der jecke Freundeskreis erneut eine "historische" Persönlichkeit zum Vorbild genommen. Sie erscheinen als Romanfigur Sherlock Holmes mit Karomustercape und charakteristischer Kopfbedeckung.

Zug in Impekoven

Mit ihren Zauberhüten fiel schon von Weitem das Damenkomitee Frohsinn auf. Stand bei den "Oedekovener Hexen" die Farbe Lila im Vordergrund, trat die Gruppe "Ausflug" als Flamingos komplett in Rosa auf. Als Pettersson führte Pfarrer Georg Theisen die Messdiener - jeweils als Findus verkleidet - unter dem Motto "Mir Messdiener mache ons immer schick, nicht nur zur Karnevalszick" an. "Es gehört zu Karneval dazu, dass man über sich selber lachen kann", sagte Theisen. Eine Ansicht, die die Narren auf Impekovens Straßen nur bestätigen konnten.

Mehr von Kamelle