Deutschlandwetter für den 22.10.2018

Am Montag fällt zuerst im Westen und Norden gebietsweise ein wenig Regen oder Sprühregen. Die Regenfälle ziehen unter Abschwächung über die Mitte zum Erzgebirge und nach Franken weiter. Abends erreichen die Regenfälle die Donau und Niederbayern. Von Nordwesten folgt ein Mix aus Sonne und Wolken mit geringer Schauertendenz. Es weht ein in Böen gebietsweise frischer, teilweise starker Wind aus Nordwest bis Nord.

In der Nacht von Montag auf Dienstag ziehen über die Küsten neue Regenfälle heran. Sonst bleibt es teils klar und bewölkt und trocken.

Weitere Städte