Meckenheimer Jungholzhalle

23. Verbands-Nachwuchsturnier der Jecken

MECKENHEIM. Volles Haus in der Meckenheimer Jungholzhalle: Zwei Wochen nach dem Ende der Karnevalssession präsentierten sich rund 580 Teilnehmer aus allen Bezirken des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel im Bund Deutscher Karneval (BDK) zum 23. Nachwuchstanzturnier, um in den verschiedenen Gattungen gegeneinander anzutreten. mehr...

Portemonnaie-Auswaschen am Herseler Ufer

Der Rhein spült das Konfetti fort

BORNHEIM. Im Portemonnaie herrscht Ebbe, das Geld wurde komplett verjubelt. Die Jecken haben während der tollen Tage so manchen Euro "auf den Kopf gehauen". mehr...

Veilchendienstagszug in Alfter

"Tebartz-van Elst" verteilt den Domschatz

ALFTER. Luxus-Badewannen gibt es offenbar nicht nur in Limburg bei Franz-Peter Tebartz-van Elst, sondern auch in Alfter. Und diese hatten die "Bischöfe" und "Kardinäle" vom Herseler Weg dann auch mit zum Veilchendienstagszug gebracht. mehr...

Veilchendienstagszüge in Miel und Ollheim

Superhelden und Tanzmariechen

SWISTTAL. Auch am letzten Tag der Session wurde es noch einmal bunt auf den Straßen in den Swisttaler Ortsteilen. In Miel und Ollheim bahnten sich die Veilchendienstagszüge ihre Wege, ein letztes Mal im Straßenkarneval 2014 hallte der Ruf nach "Kamelle" durch die Ortschaften. mehr...

Mertener Karnevalszug

Wo Kaugummiautomaten Beine haben

BORNHEIM-MERTEN. 60 Gruppen, darunter 15 Motivwagen und fünf Musikkapellen, die aus ganz Deutschland gekommen waren, auf einem Kilometer Länge: So kam gestern der Mertener Zoch daher. mehr...

Zug in Rheinbach

39 Gruppen zogen durch die Straßen

RHEINBACH. Jubelnde Jecke im Rheinbacher Veilchendienstagszug und an den Straßen prägten am Dienstag das Bild in der Kernstadt. Wer an der Hauptstraße stand, bekam von Kommentator Alfred Eich ausführliche Erklärungen mitgeliefert. mehr...

Zug in Walberberg

Bunte Vögel und heiße Rhythmen

BORNHEIM-WALBERBERG. Jecke an jeder Ecke: Es war ein buntes und närrisches Bild, das sich den Besuchern am Rosenmontag entlang des Zugwegs in Walberberg bot. Den Anfang des 450 Teilnehmer zählenden Zugwurms machte der Spielmanns- und Fanfarenzug Wilster, der schon seit vielen Jahren aus dem schleswig-holsteinischen Itzehoe ins Vorgebirge kommt, um Karnevalsluft zu schnuppern. mehr...

Zug in Heimerzheim

Überraschungen im Sonnesching

SWISTTAL-HEIMERZHEIM. Ganz im Zeichen staatser Jubiläen stand der Heimerzheimer Zug und damit auch sein krönender Abschluss, die blau-goldene Trutzburg des Dreigestirns. mehr...

Zug in Odendorf

Leckerchen am Odendorfer Rosenmontag

ODENDORF. Auf neue Wege wagten sich die Jecken in Odendorf. Das heißt: Eigentlich nahmen die rund 460 bunt kostümierten Aktiven in 23 Fuß- und Musikgruppen lediglich die Route, die im zweitgrößten Swisttaler Ortsteil jeder kennt. mehr...

Zug in Altendorf-Ersdorf

Ralle hält seine Schäfchen zusammen

ALTENDORF-ERSDORF. Nicht um die Königswürde ging es den Altendorf-Ersdorfer Schützen beim Rosenmontagszug durchs Doppeldorf. Sie gaben sich diesmal mit der Prinzenrolle zufrieden und zogen kostümiert wie das gleichnamige Gebäck mit Krönchen auf dem Haupt durch die Straßen. mehr...

Zug in Hilberath

Märchenhaftes an Rosenmontag in Hilberath

RHEINBACH-HILBERATH. Klein aber fein war auch in diesem Jahr wieder der Rosenmontagszug im Rheinbacher Höhenort. Die Spitze übernahm der Junggesellenverein Hilberath. mehr...

Zug in Neukirchen-Merzbach

16 Zugnummern zogen durch Neukirchen-Merzbach

RHEINBACH-NEUKIRCHEN/ MERZBACH. Wohl dem, der einen Wagen hat: die Jecken, die beim Rosenmontagszug in Neukirchen-Merzbach teilnehmen, müssen entweder besonders gut zu Fuß sein - oder eben einen Wagen haben, auf dem sie mitfahren und sich ausruhen können. mehr...

Zug in Flerzheim

Federvieh lief durch den Flerzheimer Karneval

FLERZHEIM. Jede Menge Federvieh war unterwegs im Flerzheimer Rosenmontagszug: "Die Wabbis", die Familiengruppe Wabschke, flatterte als farbenfrohe Hähne mitsamt dem "Bauern" Dennis Wabschke mit, der das kunterbunte Federvieh mit "Kraftfutter" bei Laune hielt. mehr...

Zug in Wormersdorf

Vitaminspenden im Wormersdorfer Karneval

RHEINBACH-WORMERSDORF. Statt mit säckeweise klebrigen Kaugummis verließen die Besucher des Rosenmontagszugs durchs "Land der Liebe" dieses mit allerlei Vitaminspendern wie Kiwis, Möhren oder Lauchstangen. mehr...

21. Widdiger Karnevalszug

In Scharen zogen die Narren durch die Straßen

BORNHEIM-WIDDIG. "Loss mer singe, laache, danze, loss mer Fastelovend maache" - das Motto des 21. Widdiger Karnevalszugs war bei den mehr als 200 Zugteilnehmern Programm. Da konnte auch der kurzzeitige Regen am Samstagnachmittag keinem die Stimmung vermiesen. mehr...

Waldorfer Zoch

Die Narren haben die Straßen erobert

BORNHEIM-WALDORF. Karnevalsmusik, lautes Traktorknattern und Schweine inmitten von Aliens, Cowboys und Matrosen: Bunt und laut präsentierte sich der Waldorfer Kinderkarnevalszug. mehr...

Zoch in Hersel

Bei strahlendem Sonnenschein schunkelten sich die Jecken in Stimmung

BORNHEIM-HERSEL. Elefanten, Giraffen, das ein oder andere Schaf und zahlreiche schwarzgefleckte Kühe standen am vergangenen Sonntagmittag bei strahlendem Sonnenschein entlang des Zugwegs in Hersel und Uedorf und schunkelten sich in gute Stimmung, bis der Wagen des Zugleiters Jürgen Morche die Ankunft mit einem optimistischen "Mer finge de Wäch" ankündigte. mehr...

Karnevalszug

Das "Spaß-Shuttle" bleibt in Niederdrees

RHEINBACH-NIEDERDREES. "Wat solle mer op däm Mond - en Drees, do wird jewont!" lautete die Liebeserklärung der Gruppe Schnitzler an ihren Stadtteil, den sie beim "Zoch" am Samstag mit ihrem selbstgebauten "Spaß-Shuttle" durchkreuzten und dabei zur Begeisterung der Anwohner freigiebig ihre Kamelle-Kanone abfeuerten. mehr...

Oberdreeser Karnevalszug

Der "Karneval made in Oberdrees" hatte einiges zu bieten

RHEINBACH-OBERDREES. Bei strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen spazierten viele Jecken aus Rheinbach und Niederdrees zu Fuß zum Oberdreeser Karnevalszug. Verkleidet als kleine Tiger, Marienkäfer, Katzen, Clowns oder Superstars warteten Jung und Alt gemeinsam auf den Zug. mehr...

Zug in Queckenberg

Große und kleine Narren waren in bester Feierlaune

RHEINBACH-QUECKENBERG. Ausgestattet mit Luftballons, Fähnchen, Musik, Kölsch-Fässchen, Biertischgarnituren und in bester Feierlaune warteten bei strahlendem Sonnenschein die großen und kleinen Narren in Queckenberg und Loch entlang des Zugweges darauf, dass ihr "Zoch kütt". mehr...

Eifeltor-Halle in Rheinbach

Von Langeweile keine Spur bei der 38. Sitzung der Karnevalsfreunde

RHEINBACH-HILBERATH. Diese "Drohung" brauchte Sitzungspräsident Günter Bois nicht wahrzumachen: "Ich habe euch die 'Bäckerblume' mitgebracht. Wenn euch zu langweilig wird, lese ich daraus ein bisschen vor." Von Langeweile keine Spur bei der 38. Sitzung der Karnevalsfreunde in der Eifeltor-Halle. mehr...

Zug in Todemfeld

"Dudefeld - domols we hück, 40 Johr närrische Lück"

RHEINBACH-TODENFELD. Einen runden Geburtstag galt es im kleinen Höhenort zu feiern: Seit 40 Jahren zieht der Zoch durch die Straßen. Entsprechend hatten die Aktiven den Zug auch unter das Motto gestellt "Dudefeld - domols we hück, 40 Johr närrische Lück". mehr...

Volmershoven-Heidgen

Hommage an die Alte Schule

ALFTER-VOLMERSHOVEN/HEIDGEN. "Moot os Schull och leider jonn, et Hätz vom Dörp, os Medde, ose Schullhof bliev bestonn". Passend zum Sessionsmotto hatten die meisten Wagen und Fußgruppen des Karnevalszuges von Volmershoven-Heidgen die im vergangenen Jahr abgerissene Grundschule in der Ortsmitte zum Thema. mehr...

Witterschlicker Narren

Bälle, Socken und Äpfel für die Jecken

ALFTER-WITTERSCHLICK. Das Wetter meinte es am Sonntag gut mit den Witterschlicker Narren. Bei Sonnenschein schlängelte sich der Zug mit 33 Wagen und Fußtruppen durch die Straßen der Alfterer Ortsgemeinde. An der Hauptstraße dröhnten aus jedem Hofeingang lautstark kölsche Tön, es gab kaum einen nicht kostümierten "Einheimischen". mehr...

Karnevalszug Bornheim

Königstraße wird zur Partymeile

BORNHEIM. Bornheim im Ausnahmezustand: Schon lange bevor sich der Bornheimer Karnevalszug mit seinen 35 Gruppen und rund 700 Teilnehmern pünktlich um 14 Uhr in Bewegung gesetzt hatte, herrschte in den Vorgärten, Garagen und auf den Bürgersteigen der Zehnhoff- und Diegardtstraße ausgelassene Partystimmung. mehr...

Karneval in Dünstekoven

"Ohne Saal kein Karneval"

SWISTTAL-DÜNSTEKOVEN. Die Heimerzheimer Freunde des Dünstekovener Karnevals strahlten in ihren gelben Buttons mit der Sonne um die Wette. "Smile doch ene met": Das meinen die rund 30 Jecken um Rainer Schmitz, die in diesem Jahr zum 19. Mal mit dabei sind, ganz genau so. mehr...

Zoch in Buschhoven

Klempner Super Mario ist der Star der KG Kuckstdunur

SWISTTAL-BUSCHHOVEN. So was haben die Buschhovener natürlich auch: die "Stammspieler" in ihren Reihen, die wissen, was sie dem jecken Volk am Straßenrand schuldig sind und sich Jahr für Jahr so einiges einfallen lassen. Dass die Jungs vom Stammtisch Ling Ham fit sind, war uns zwar schon klar. mehr...

Ludendorfer Zoch

"Ejal ob Hütte oder Saal mir Jonge fiere överall"

SWISTTAL-LUDENDORF. Na schön, der Frühling hatte am Sonntag schon mal die Fühler ausgestreckt. Aber "heißer als in der Wüste" ging es dann doch "nur" bei den Ludendorfer Mädels zu. mehr...

Zug in Morenhoven

"Gutes Klima" bei den Narren

SWISTTAL-MORENHOVEN. 15 Zugnummern stark war der Zoch im Swist-Ort Morenhoven, darunter acht Fußgruppen. Mit einer ganz besonderen Idee geben die Jecke dort ein Beispiel: "In Morenhoven ist der Zoch klimaneutral!" Roter Jonathan, Madame Verte, Geheimrat Dr. Oldenburg und Kaiser Wilhelm sind in diesem Fall keine Pseudonyme für jecke Verkleidungen. mehr...

Merler Karnevalszug

Stimmung auch ohne neue Tollität

MECKENHEIM-MERL. Den jubelnden Besuchern des Merler Karnevalszugs am Samstag winkte das Glück. Gleich 20 kleine und große Jecken rund um Katharina Bunert und auch der rasende Küster Martin Funke waren als glücksbringende Schornsteinfeger unterwegs. Sie hatten sich den alten Karnevalsschlager "Bei Palms da is de Pief verstopp" zum Motto gewählt. mehr...

Rheinbacher Rathaussturm

Dem Bürgermeister winken 114 Prozent

RHEINBACH. Nicht zu stoppen sind die Rheinbacher uniformierten Karnevalisten in ihrem Eroberungsdrang. Nach der Tomburg-Kaserne bliesen sie am Samstagmorgen zum Sturm auf das ehrwürdige Rathaus. Bürgermeister Stefan Raetz und seine beiden Vize Claus Wehage und Tamara Vogt hatten alle Kräfte aus Rat und Verwaltung zur Verstärkung der Verteidigungslinien auf dem Balkon zusammengezogen. mehr...

Meckenheimer Zug

König Fußball und Altstadt-Sanierung stehen im Mittelpunkt

MECKENHEIM. Ob als Zauberer oder Bauarbeiter, im Vampir-Kostüm oder in Gardeuniform, ob zu Fuß oder auf dem Prunkwagen, alle rund 730 Jecken, die gestern bei strahlendem Sonnenschein durch die Meckenheimer Altstadt zogen, verbindet der Spaß am Karneval. Vor allem zwei bevorstehende Ereignisse wurden von den Zugteilnehmern in den Fokus gerückt: die Fußballweltmeisterschaft und die Sanierung der Meckenheimer Altstadt. mehr...

PSD Karnevalspreis

1500 Euro für Karneval der Kinder

BORNHEIM. Der "PSD Karnevalspreis" der PSD Bank Köln geht in diesem Jahr an drei Vereine aus der Region. mehr...

Karneval in Bornheim

Außerirdische, Ritter und Zwerge zogen von Hemmerich nach Rösberg

HEMMERICH/RÖSBERG. Und es gibt sie doch, die kleinen grünen Männchen! Beim Karnevalszug in Hemmerich und Rösberg wurden gleich etliche davon gesichtet - grünlich schimmernd, spitzohrig und einäugig hatten sie sich unters jecke Volk gemischt - und was soll man sagen: Auch Außerirdische können Karneval! mehr...

Karneval in Bornheim

Beim Kardorfer Zoch waren 380 Aktive dabei

BORNHEIM-KARDORF. Schon lange bevor der Karnevalsumzug in Kardorf das Ortszentrum erreichte, machte die Familie Schmitz aus Waldorf mit einem originellen Kleinstwagen Stimmung. Auf einem dreirädrigen Piaggio-Ape 50-Rollermobil, wie man es sonst nur in Italien sieht, hatte sie eine Musikanlage installiert und ließ vom Straßenrand aus Schlager ertönen. mehr...

Karnevalszug in Roisdorf

Jecke Stimmung im Bornheimer Stadtteil

BORNHEIM-ROISDORF. Der Karnevalszug in Roisdorf ließ am Donnerstag die Straßen der Stadt erbeben. Insgesamt 37 Zugnummern - davon etwa die Hälfte Motivwagen - mit geschätzten 800 Teilnehmern drehten ihre Musikanlagen auf, bliesen und trommelten, was das Zeug hielt und schleuderten kiloweise Kamelle unter die zahlreichen kostümierten Zuschauer an den Straßenrändern. mehr...

Ein Orden für Xinyi Wang

Chinesische Karnevalsprinzessin besucht die KG Bönnsche Chinese

BORNHEIM-HERSEL. "Ich freue mich, bei Ihnen zu sein und mit Ihnen gemeinsam Karneval zu feiern", sagte die chinesische Karnevalsprinzessin Xinyi Wang, die am gestern von der Kultur- und Karnevalsgesellschaft Bönnsche Chinese im Vereinslokal Kaisergarden in Hersel empfangen wurde. mehr...

Männer geben auf

Wiever und Tollitäten erobern Bornheimer Rathaus

BORNHEIM. Der Widerstand hielt nicht lange an. Dem Bützfeuerwerk der Weiber hatten die Rathausverteidiger um "Kapitän" Wolfgang Henseler nichts entgegenzusetzen. Pünktlich um 11.11 Uhr erstürmten die Karnevalistinnen gestern das Bornheimer Rathaus. mehr...

Konfetti-Sitzung in der Rheinhalle

In Hersel gingen die Frauen an Deck

BORNHEIM-HERSEL. "Wievver Ahoi! Jeck op Deck!" Auch auf hoher See behielten die jecken Weiber von Hersel den Überblick und präsentierten am Donnerstag die achte Auflage ihrer Konfetti-Sitzung in der Rheinhalle. mehr...

Weibersitzung

In Hemmerich stand eine "Weibersause" an

BORNHEIM-HEMMERICH. Traditionell beginnen die Hemmericher Damen am 11.11. mit den Vorbereitungen für ihre Weibersitzung, die nach dem Abriss des Saals 2012 zum zweiten Mal als "Weibersause" an den Start ging. mehr...

Weiberfastnacht in Rheinbach

"Reichlich Polizisten" mussten kaum einschreiten

RHEINBACH. Das Konzept der Rheinbacher Ordnungsbehörden zur Vermeidung eines größeren "Scherbengerichts" an Weiberfastnacht ist auch in diesem Jahr aufgegangen. Der Leiter des Fachbereichs für Ordnung, Peter Feuser, dankte Polizei, Feuerwehr und Maltesern für ihren Einsatz, aber auch den feiernden Jugendlichen, die sich "vorbildlich" verhalten hätten. mehr...

Kaiserhalle

Bei der Sitzung in Alfter hatten die Frauen die Hosen an

ALFTER. Zahlreiche Frauen besuchten die Weiberfastnachtssitzung in der Kaiserhalle, die wie es Tradition ist, auch in diesem Jahr vom Damenkomitee Rot-Weiß ausgerichtet wurde. Die Jecken trugen bunte Kostüme, dazu Perücken, Hüte und Haarschmuck in vielerlei Farben und Formen. mehr...

Weibersitzung in Alfter

Das Damenkomitee "Herzblättchen" begeisterte die Besucher

ALFTER-VOLMERSHOVEN. Das Damenkomitee "Herzblättchen" begeisterte die Besucher der Weibersitzung in der Mehrzweckhalle mit einem abwechslungsreichen Programm: Angefangen bei den Tanzgruppen bis hin zu Sketchen, bei denen auch der Abhörskandal mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama aufs Korn genommen wurde. mehr...

Weiberfastnacht in Rheinbach

Mit dem Damen-Dreigestirn an Weiberfastnacht unterwegs

RHEINBACH. Sie sind angetreten, "die fünfte Jahreszeit zum Leuchten zu bringen", und lösten ihr Versprechen am Weibertag mit einer glanzvollen Mammut-Tour durch die Glasstadt ein: das erste Rheinbacher Damen-Dreigestirn. mehr...

Katholische Pfarrzentrum Witterschlick

Höhepunkt war der Showtanz "Body Fit"

ALFTER-WITTERSCHLICK. Buntes Lametta zierte die Decke des Festsaals, in den die Minis und die mittlere Tanzgarde des Karnevalsvereins Tonmöhne in ihren weiß-roten Uniformen ins katholische Pfarrzentrum in Witterschlick einmarschierten. Während ihres Auftritts klatschten die Zuschauer im Takt mit und spendeten den Kleinsten viel Applaus. mehr...

Weiberfastnacht in Swisttal

Gute Stimmung auch in Odendorf, Heimerzheim, Buschhoven und Morenhoven

SWISTTAL. Außer Rand und Band feierten die Wiever in Odendorf, Heimerzheim, Morenhoven und Buschhoven. mehr...

Weiberfastnacht in Meckenheim

Wenn jecke Weiber einen Cowboy als Mann wollen

MECKENHEIM. Meckenheimer Wiever feiern unter dem Motto "Rut-Wiess Alaaf". Heiß her ging es beim Wieverfastelovend in Meckenheim und Altendorf-Ersdorf. mehr...

"Dr. Kölsch" in Heimerzheim

Jupp Muhr präsentierte "Fastelovend zesamme"

SWISTTAL-HEIMERZHEIM. "Mer losse d'r Dom in Kölle", "Heidewitzka, Herr Kapitän" und "In unserem Veedel": So schallte es am Mittwochabend durch das katholische Pfarrzentrum in Heimerzheim. Denn Jupp Muhr alias "Dr. Kölsch" war mit seinem Mitsingkonzert "Fastelovend zesamme" im Hause. mehr...

Weiberfastnacht in Rheinbach

Weiber feierten ausgelassen in Oberdrees, Merzbach und Wormersdorf

RHEINBACH. Während in Oberdrees und in Merzbach klassische Weibersitzungen gefeiert wurden, setzten die "Fidelen Burgfrauen" in Wormersdorf auf ein Konzept aus Sitzung und Party. mehr...

<< 1 2 3 4 5 6

Bönnsche Chinese

Kultur- und Karnevalsgesellschaft feierte Tollitäten-Empfang

BORNHEIM-HERSEL. "Kaiser Garden" lautet der Name des Vereinslokals der Kultur- und Karnevalsgesellschaft Bönnsche Chinese. Am Montagabend wäre "Prinzen Garden" die passendere Bezeichnung gewesen - denn um Punkt 19.11 Uhr hatte sich im Herseler China-Restaurant eine erstaunliche Anzahl blaublütiger Jecken eingefunden.  mehr...
Karte Narren-News aus dem Bonner Zentrum Narren-News aus Bad Godesberg Narren-News aus Beuel Narren-News vom Hardtberg Narren-News von der Sieg Narren-News aus dem Vorgebirge Narren-News Bad Honnef, nördl. Kreis Neuwied Narren-News von der Ahr Narren-News aus Königswinter
tollitaeten

Luurens

Motto der Session 2013/14:
"Bei Kamelle und Strüßje, es Bonn us em Hüüsje"

Sessionsbeginn: Mo., 11.11.2013
Weiberfastnacht: Do., 27.02.2014
Rosenmontag: Mo., 03.03.2014
Veilchendienstag: Di., 04.03.2014
Aschermittwoch Mi., 05.03.2014
clown

Anzeige

Orden

Karneval bei uns